https://www.faz.net/-gyl-7zqji

Liebe im Büro : Kollegen für ein Drittel der ideale Partner

  • Aktualisiert am

Wer sich in einen Kollegen verliebt, sollte genau überlegen, wie offen er damit umgeht. Bild: Picture-Alliance

Romantik zwischen Kopierer und Kaffeeautomaten? Mehr als 30 Prozent deutscher Arbeitnehmer sind schon einmal mit einem Kollegen ausgegangen. Das kann glücklich machen. Aber auch kompliziert werden.

          1 Min.

          Das Büro scheint immer noch eine gute Partnerbörse zu sein: Drei von zehn Deutschen (33 Prozent) sind schon einmal mit jemandem ausgegangen, der im gleichen Unternehmen tätig ist oder war, 29 Prozent heirateten diese Person sogar. Das ergab eine Umfrage unter 1.000 Vollzeitkräften verschiedener Branchen und Unternehmensgrößen, die die Berufsplattform CareerBuilder online erhoben hat.

          Die meisten Büroflirts beginnen, wenn Kollegen sich außerhalb des Arbeitsplatzes begegnen (15 Prozent), gefolgt von unternehmensinternen Feiern (13 Prozent), beim Mittagessen (12 Prozent) und dem gemeinsamen Ausgehen nach Feierabend (9 Prozent). Fast jeder Zehnte (8 Prozent) der Befragten gab an, dass es Liebe auf den ersten Blick gewesen sei.

          Während einer von fünf (22 Prozent) Arbeitnehmern angab, Menschen anziehend zu finden, die in einem ähnlichen beruflichen Umfeld tätig sind, empfinden Andere Romanzen am Arbeitsplatz als ein Risiko für ihre Karriere. Von denen, die ihre Liebe am Arbeitsplatz gefunden haben, gingen 20 Prozent mit ihrem Chef aus. 27 Prozent der Arbeitnehmer gaben darüber hinaus an, sich mit jemandem zu treffen, der eine höhere Position inne habe als sie.

          Einer von vier Arbeitnehmern (26 Prozent) gab sogar an, eine Affäre mit einem Kollegen gehabt zu haben, obwohl einer der beiden zu dieser Zeit verheiratet gewesen war. Vor dem Hintergrund, dass bedeutende Lebensereignisse heute gerne über soziale Medien geteilt werden, gaben 32 Prozent an, dass sie ihre Büroliebe geheim halten mussten. 28 Prozent waren jedoch aus Versehen schon einmal mit ihrer Affäre Kollegen begegnet.

          Liebe im Büro: Worauf man achten sollte

          Manche Firmen haben strenge Richtlinien, was Romanzen am Arbeitsplatz betrifft. Machen Sie sich mit den Vorschriften vertraut, bevor Sie aus einer professionellen Beziehung eine private werden lassen.

          Gehen Sie achtsam vor

          Manche Beziehungen führen zur Hochzeit, andere können in einer Katastrophe enden. Sieben Prozent der Arbeitnehmer gaben an, aufgrund einer unglücklich verlaufenen Beziehung mit einem Kollegen den Job gewechselt zu haben. Nehmen Sie sich Zeit, jemanden kennen zu lernen, um dann vorsichtig die Risiken und die Chancen abzuwägen.

          Trennen Sie Berufliches von Privatem

          Versuchen Sie, romantische Gefühle im Büro außen vor zu lassen und involvieren Sie andere Kollegen nicht in Ihre Streitigkeiten.

          Denken Sie nach, bevor Sie posten

          Seien Sie vorsichtig, was Sie in sozialen Medien über ihre Beziehung preisgeben. Sonst könnte es Ihnen passieren, dass Sie Ihre Beziehung öffentlich machen, noch bevor Sie bereit sind, über diese zu sprechen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.