https://www.faz.net/-gym
Die Gefahr ist ihr Beruf: Stuntfrau Katja Jerabek bei einem Sprung

Gefährliche Berufe : Respekt ja, Angst nein

In die Tiefe springen, Lawinen einschätzen, Brände löschen: Manche Menschen riskieren Leben und Gesundheit für ihren Beruf. Dafür bedarf es eines besonderen Antriebs.

Giffeys Doktorgrad : Der Titel als Taschentuch

Franziska Giffey musste tun, was sie jetzt getan hat – bei einer neuen Prüfung ihrer Doktorarbeit wäre es wohl nicht bei einer Rüge geblieben. Wird sie politisch damit davonkommen?
Virenschleudern wollen beantwortet werden

Reinigungskräfte : Weg mit Viren im Büro

Alles so sauber, wenn man morgens zur Arbeit kommt! Alle achten jetzt auf Hygiene. Aber wer stellt sie eigentlich her? Ein Blick hinter die Kulissen.
Hala Alshehawi ist froh, wieder mit Kindern arbeiten zu können.

Arbeit für geflüchtete Frauen : Angekommen

Geflüchtete Frauen haben es auf dem deutschen Arbeitsmarkt schwer. Sogar, wenn sie hochqualifiziert sind. Zwei Beispiele, die zeigen, warum Koch- oder Nähkurse nicht immer zielführend sind.

Seite 6/51

  •  Blick auf einen kleinen Teil der Milchstraße am nächtlichen Sternenhimmel im Landkreis Märkisch-Oderland

    Kolumne „Nine to Five“ : Steinbock okay, Fische o weh

    Mehr oder weniger gute Tipps für Vorstellungsgespräche lassen sich zuhauf finden. Man kann sich der Sache sogar mit Blick auf das Sternzeichen des Bewerbers nähern.
  • Verschwörungstheorien im Büro : Was tun mit Kollege Aluhut?

    Die Zahl der Corona-Leugner vergrößert sich rasant – auch im Büro. Wie können Kollegen und Vorgesetzte reagieren, wenn Theorien zu Bill Gates’ Verstrickungen und 5-G-Chips auf der Arbeit Einzug halten?
  • Mit Lernen ist man nie fertig, wie hier Mitarbeiter einer Firma vorführen (Symbolbild).

    Lebenslanges Lernen : Wenn der Dozent zehn Jahre jünger ist

    Eines Tages erwischt es uns alle, die wir Weiterbildung in jedem Lebensalter ernst nehmen: Erst sind die Kommilitonen zehn Jahre jünger als man selbst – dann auch noch der Dozent. Von den Tücken lebenslangen Lernens.
  • Seltenheitswert: Ärztinnen in der Chirurgie

    Männerdominanz in der Chirurgie : Operation Frau

    Ärztinnen sind mittlerweile häufiger als Ärzte – bloß in der Chirurgie nicht. Dabei gibt es Ideen, wie sich diese Geschlechterverteilung ändern ließe.
  • Die Firma "Kuchentratsch" vertreibt von einer Gruppe Senioren gemeinsam gebackene Kuchen.

    Umfrage : Corona bedroht die Existenz vieler sozialer Start-ups

    Soziale Start-ups leiden unter der Corona-Krise. Nach einer Umfrage befürchtet fast die Hälfte der Befragten, ihre Unternehmen und Organisationen unter den gegenwärtigen Bedingungen höchstens noch sechs Monate aufrechterhalten zu können.
  • Homeoffice nützt auch dem Klima: Blauer Himmel über Frankfurt am Main

    Greenpeace-Studie : Homeoffice kann Millionen Tonnen CO2 einsparen

    Mehr als fünf Millionen Tonnen an Treibhausgasen pro Jahr könnten eingespart werden, wenn 40 Prozent der Arbeitnehmer an zwei Tagen in der Woche von zu Hause aus arbeiten würden. Das ergab eine Studie der Umweltschutzorganisation Greenpeace.
  • Eine Monteurin arbeitet im Werk des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen an einem Getriebe für Lastwagen.

    Arbeitszeit : Debatte um Vier-Tage-Woche nimmt Fahrt auf

    In Umfragen bekommt die IG Metall für ihren Vorstoß kräftigen Zuspruch. Viele Autohersteller und ihre Zulieferer reduzieren die Arbeitszeit schon jetzt. Umstritten bleibt der Lohnausgleich.