https://www.faz.net/-gym
Die Digitalisierung erfasst immer mehr Lebensbereiche und erfordert enorm viele Fachkräfte.

Programmierschule 42 : Die Nerds von morgen

Die Programmierschule 42 wirft alte Bildungsmodelle über Bord: Studienabbrecher werden ebenso gefördert wie junge Menschen ohne Ausbildung. Denn der IT-Branche mangelt es nach wie vor an Fachkräften.

Die Karrierefrage : Ich verstehe nichts von KI – was tun?

Wissen über Künstliche Intelligenz – das brauchen nicht mehr nur Informatiker, sondern Arbeitnehmer und Chefs in verschiedensten Branchen. Doch wie und wo lässt sich das lernen?
Das Arbeit einen Wert hat, gilt es früh zu lernen.

Kolumne „Nine to five“ : Säckeweise Erkenntnisse

Wir erinnern uns: Das erste eigene Geld zu verdienen, ruft ein besonderes Gefühl hervor. Schon bei den ersten Schülerjobs gilt es zu lernen, seinen Lohn richtig zu verhandeln.
Ganz schön einsam, diese Zoom-Konferenzen!

Smalltalk im Zoom-Meeting : Stau auf der Datenautobahn

Dienstliche Meetings sind nur noch digital, kein Regenschauer während der Anreise, keine Straßensperrung, keine Bahnverspätung. Geht uns jetzt der Stoff für den Smalltalk aus? Die Kolumne „Nine to five“.
Die Youtuberin Greta Silver inszeniert sich als energiegeladener Oldie.

Karriere im Alter : Durchstarten nach der Rente

Aus Neugier, nicht aus Not: Auch deutlich jenseits der 60 wagen manche einen beruflichen Neustart. Was haben sie schon zu verlieren?

Giffeys Doktorgrad : Der Titel als Taschentuch

Franziska Giffey musste tun, was sie jetzt getan hat – bei einer neuen Prüfung ihrer Doktorarbeit wäre es wohl nicht bei einer Rüge geblieben. Wird sie politisch damit davonkommen?

Seite 2/51

  • In der Arbeitswelt ist die sexuelle Orientierung noch oft ein Tabu-Thema.

    Diversität : Diese Dax-Konzerne tun viel für Homosexuelle

    Mehr Frauen in den Vorstand, mehr Menschen mit Migrationsgeschichte ins Unternehmen – von den Dax-Konzernen wird immer mehr Anstrengung für Vielfalt erwartet. Bemühen sie sich auch um schwule und lesbische Mitarbeiter?
  • Ein gelangweilter Angestellter vor seinem Laptop (Symbolbild)

    Die Karrierefrage : Was tun, wenn ich innerlich gekündigt habe?

    Erstaunlich viele Menschen haben das Interesse an ihrer Arbeit verloren, sind gelangweilt und bringen kaum Leistung. Aber egal, woran das liegt: Es gibt Auswege aus der Frustfalle.
  • Wohin soll die Reise gehen?

    Nachhaltige Arbeit : Gutes tun ist ganz schön schwer

    Geld, Prestige, Sicherheit: Was früher die wichtigsten Kriterien für eine Stelle waren, löst heute unter Berufseinsteigern Naserümpfen aus. Sie wollen sinnstiftend arbeiten. Aber nicht alle Stellen auf denen „nachhaltig“ draufsteht, sind es auch.
  • Weiterbildungen finden mittlerweile häufig online statt.

    Verändert Corona das Lernen? : „Ein Trainer ist kein Lehrer“

    Weiterbildung gilt als Schlüssel zum beruflichen Erfolg. Allerdings geraten die Budgets in Corona-Zeiten unter Spardruck. Christian Friedrich, Geschäftsführer bei der Haufe Akademie, über Online-Kurse – und ein verändertes Verständnis von Lernen.
  • Videogespräche sind durch die Pandemie wichtiger denn je.

    Neue Leitlinien : Die Tücken der Video-Bewerbung

    Corona hat digitale Vorstellungsgespräche aus der Schmuddelecke geholt. Regeln brauchen sie trotzdem. Ein Konsortium hat nun Leitlinien erstellt.
  • Screenshot aus Microsoft Word: Formatierungen kosten die meiste Zeit.

    Microsofts Bürosoftware : Das Quasi-Monopol von Office bekommt Kratzer

    23 Stunden verbringt ein durchschnittlicher Arbeitnehmer jede Woche in Microsoft-Office-Programmen. Doch Bürosoftware bieten auch andere an. Der Marktführer hat inzwischen einen starken Konkurrenten.
  • Die Zentrale der Deutschen Post in Bonn

    Kolumne „Nine to five“ : Staatstragende Absage

    Sich in Staatsunternehmen zu bewerben ist kompliziert, eine Absage von ihnen zu bekommen auch. Denn was dort drin steht, gibt zuweilen Rätsel auf.
  • Eine Bereicherung bei klaren Regeln: Hunde im Büro

    Hype um Bürohunde : Sitz, Kollege!

    Bürohunde sind Alleskönner – sagen Hundebesitzer: Sie verbessern die Stimmung, schützen vor Burnout, locken Nachwuchs. Stimmt das?
  • Wie viel Geld gibt es in welchem Beruf? Ein neuer Rechner will aufklären.

    Online-Rechner : Verdiene ich genug?

    Wie viel Geld verdient man in welchem Beruf? Was würde ein Branchen- oder Ortswechsel bringen? Diese Fragen stellen sich viele Menschen. Das Statistische Bundesamt versucht jetzt, mit einem Online-Rechner schnelle Antworten zu liefern.
  • Die Karrierefrage : Wie meistere ich die Krise?

    Resilienz ist das neue Karriere-Zauberwort, gerade jetzt in Pandemie-Zeiten. Die gute Nachricht: Seelische Widerstandskraft lässt sich lernen.
  • Jürgen Wagner im Gespräch mit Spieler Lukas Pfretzschner

    Vom Sport lernen : Der Chef als Coach seiner Mannschaft

    Um Mitarbeiter maximal motivieren zu können, muss der Chef seine Ansprache überdenken und Individualität zulassen, sagt Beachvolleyball-Trainer Wagner und gibt weitere Tipps aus der Praxis.
  • Homeoffice-Gesetz: Wird dadurch die Vertrauensarbeitszeit gleich mit abgeschafft?

    Zeiterfassung und Homeoffice : Das Ende der Vertrauensarbeitszeit

    Das umstrittene Homeoffice-Gesetz des Arbeitsministers würde ein beliebtes Arbeitszeitmodell abschaffen – durch die Hintertür. Müssen wir bald alle wieder stempeln?
  • Sicher ist sicher: Wenn nicht immer genug Abstand gehalten werden kann, empfiehlt es sich, die Maske auch im Büro zu tragen.

    Corona am Arbeitsplatz : „Tröpfchen fliegen bis zu 20 Meter weit“

    Nicht jeder kann sich vor der Pandemie ins Homeoffice flüchten. Der Arbeitsmediziner David Groneberg erklärt, wie groß die Corona-Gefahr im Büro ist, welches Raumklima die Viren mögen und was man alles noch nicht weiß.