https://www.faz.net/-gyl-9o1nf
Bildbeschreibung einblenden

Beschwerlicher Karriere-Weg : Wo bitte geht’s nach oben?

Aufsteigen kann durchaus schwierig sein. Bild: Marc-Steffen Unger

Ohne Abi und Studium in die Chefetage: Aufsteigerbiografien aus der Wirtschaftswundergeneration wirken heute unerreichbar. Möglich sind Aufstiege aber immer noch – oft auf etwas andere Art.

  • -Aktualisiert am
          3 Min.

          So mancher kennt die Geschichte noch von den Großeltern. Die Geschichte eines Aufstieges. Sie beginnt so oder so ähnlich: „Nach dem Krieg haben wir ja nichts gehabt. Aber dann...“ Die Aufsteigerbiografien aus der Wirtschaftswundergeneration wirken aus heutiger Perspektive unerreichbar. Der Weg – zum Teil bis in die Chefetage – schien beinahe reibungslos zu gelingen, auch ohne Abitur und Studium. Heute dagegen scheint er beschwerlicher geworden zu sein.

          Wirklich? Untersucht hat diese Frage Nico Stawarz vom Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung. Er verglich die Arbeitseinstiegsgeschichten von Westdeutschen zu verschiedenen Zeiten. Er fand heraus, dass Berufsneulinge in ihrer Laufbahn in den Siebziger- und Achtzigerjahren eine geringere Zunahme des sozialen Ansehens erlebten als die Vergleichsgruppe zur Zeit des Wirtschaftswunders. Ein Grund dafür sei, dass die Arbeitnehmer in den Siebzigern und Achtzigern schon von Beginn ihrer Karriere an im Schnitt in prestigeträchtigere Berufe einstiegen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung

          : blackweek20

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein AfD-Mitglied beim Landesparteitag der AfD Rheinland-Pfalz am vergangenen Wochenende

          Vor dem Parteitag : Die AfD trifft sich im Wunderland

          Rund 600 Delegierte wollen auf dem Gelände des einstigen Kernkraftwerks in Kalkar über ein Rentenkonzept debattieren – unter strikter Einhaltung der Maskenpflicht, sonst droht ein Abbruch.
          Wohnungsbesichtigung? Nur mit einem guten Schufa-Score.

          Bonitätsprüfung : Schufa greift nun auch nach Kontoauszügen

          Der Spezialist für die Bewertung der Kreditwürdigkeit von Verbrauchern will immer mehr Daten abgreifen. Dabei ist er dabei so intransparent wie kaum ein Unternehmen. Geht er nun zu weit?

          First Daughter Ashley Biden : Ganz anders als Ivanka

          Die First Daughter Ashley Biden hat eine bewegte Vergangenheit. Die starke Schulter ihres Vaters strapazierte sie oft. Heute ist sie Sozialarbeiterin. Ganz auszuschließen scheint sie eine Beraterrolle im Weißen Haus aber nicht.