https://www.faz.net/-gyl-7jw35

Mitarbeiterführung : Jahresendgespräch? Machen wir nicht!

  • Aktualisiert am

Ein Jahresendgespräch mit dem Vorgesetzten führen zu dürfen, ist keine Selbstverständlichkeit. Bild: picture alliance

Ein Gespräch mit dem Chef zum Jahresende, um Bilanz zu ziehen und Ziele abzustecken? Gibt’s bei uns nicht, sagen mehr als die Hälfte der deutschen Angestellten. Und selbst wenn: Oft sind die Gespräche nur Alibi-Veranstaltungen.

          1 Min.

          Mitarbeitergespräche zum Jahresende sind in  Deutschlands Unternehmen immer noch keine Selbstverständlichkeit. 56 Prozent der Arbeitnehmer hierzulande bekommen in diesen Wochen keine  Chance, gemeinsam mit ihren Vorgesetzten Bilanz zu ziehen und konkrete Ziele für das neue Jahr festzulegen. Das ist das Ergebnis einer Studie der Personalberatung Rochus Mummert unter Führungskräften aus dem Personalbereich und unter 1000 Arbeitnehmern.

          Auch in den Firmen, die schon Jahresendgespräche mit den Mitarbeitern führen, läuft es nicht immer rund. Obwohl die Mitarbeiter häufig zu offener Kritik  aufgefordert werden, müssen diese nachher immer wieder mit negativen Folgen für ihre Karriere rechnen. So gehen beispielsweise 35 Prozent der Arbeitnehmer davon aus, dass sich in Feedback-Gesprächen geäußerte Kritik negativ auf Gehaltswünsche oder Beförderungen auswirken werde.

          Die befragten Personalmanager sind dagegen davon überzeugt, dass die Zufriedenheit eines Mitarbeiters steige, wenn seine Meinung gehört wird.

          Die Studie zeigte zwar auch, dass in der Mehrheit der Unternehmen die Jahresendgespräche professionell geführt werden. Doch haperte es regelmäßig an der Umsetzung der Ergebnisse dieser Gespräche während des Folgejahres. Es erfolge nur selten ein Abgleich der vereinbarten Ziele mit der Realität und die Jahresendgespräche verkümmerten vielerorts zu Alibi-Veranstaltungen, hieß es. Das sorge zuweilen für Frust.

          Wie die Befragung der Personaler zeigte, ist aber gerade die Mitarbeiterzufriedenheit einer der Schlüsselindikatoren für die  Mitarbeiterbindung. Für drei von vier Personalmanagern ist der  Einfluss sehr evident.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Lieber was Eigenes: Ein Einwohner von Wuhan erhält eine Impfung mit dem chinesischen Sinopharm-Vakzin.

          Impfstoffe : China bremst BioNTech aus

          Die Verhandlungen liefen bereits, man war zuversichtlich. Eine Milliarde Impfstoffdosen im Jahr wollte das Unternehmen auf dem größten Markt der Welt verkaufen. Doch daraus wird wohl nichts.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.