https://www.faz.net/-gyl-a49yp

Streitgespräch zum Homeoffice : „Wir wollen ein Recht auf Heimarbeit!“

Inhaltlich auf Abstand: Björn Böhning (rechts) und Johannes Vogel sind sich uneinig, wie die Arbeitswelt in Zukunft aussehen soll. Bild: Julia Zimmerann

Gipfeltreffen der sozialliberalen Nachwuchsstars: Björn Böhning (SPD) und Johannes Vogel (FDP) streiten im Doppelinterview über flexible Arbeitszeiten, das Recht auf Heimarbeit und die Ausbeutung von Selbstständigen.

          8 Min.

          Herr Böhning, ich bin gestern Abend nach Berlin gereist und wollte mich im Zug auf dieses Interview vorbereiten. Das Arbeitszeitgesetz verbietet das. Ist das noch zeitgemäß?

          Patrick Bernau

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Ralph Bollmann

          Korrespondent für Wirtschaftspolitik und stellvertretender Leiter Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Böhning: Klar. Ruhezeiten tragen zur Erholung und damit zur Gesundheit bei. Denn die neue Arbeitswelt ist auch durch zunehmenden Stress gekennzeichnet, die psychische Belastung der Beschäftigten ist anhaltend hoch.

          Herr Vogel, wenn mir mein Chef gestern Abend eine E-Mail geschickt und eine schnelle Antwort erwartet hätte: Da ist es doch gut, wenn mich das Gesetz davor schützt?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Asphalt einer Einkaufsstraße.

          Corona-Pandemie : Neue Corona-Kennwerte braucht das Land

          Steigende Neuinfektionen versetzen Deutschland in Corona-Panik. Doch auch andere Parameter als allein die Zahl der Infizierten sind jetzt entscheidend für die Einschätzung der Corona-Pandemie in diesem Winter.
          Am Rande der Demonstration der Initiative „Querdenken“ in Konstanz am 4. Oktober.

          Corona-Politik : Die Aerosole der Freiheitsapostel

          Corona fordert den Gemeinsinn heraus. Das funktioniert erstaunlich gut. Gefährdet wird dieser Erfolg aber durch einen falschen Begriff von Freiheit.
          Rama X. am Freitag in Bangkok

          Thailands Phantom : Das verborgene Leben von König Rama X. in Bayern

          Der thailändische König hält sich gern und oft in Bayern auf. In Garmisch steigt er im Grand Hotel ab, am Starnberger See besitzt er eine Villa. Gelegentlich wird er beim Fahrradfahren beobachtet. Doch so richtig nahe kommt man Rama X. trotzdem nicht.