https://www.faz.net/-gyl-acr50

Büro der Zukunft nach Corona : Arbeiten auch mal im Bett

Corona und das Homeoffice haben neue Arbeitsweisen gefördert: Die Arbeitswelt wird sich verändern. Bild: dpa

Corona hat die Arbeitswelt verändert. Doch noch sind die Büros darauf nicht eingestellt. Der Frankfurter Designer Boris Bandyopadhyay hat Ideen, wie der Wandel zu unterstützen ist.

          3 Min.

          Die Arbeitswelt der Zukunft ist mal gelb, mal rot und manchmal auch blau. Das kommt ganz auf die Situation an, sagt Boris Bandyopadhyay. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie hat die Frage, wie und wo wir in Zukunft arbeiten werden, nochmal deutlich an Fahrt aufgenommen. In vielen Betrieben haben die Mitarbeiter ihre Kollegen seit Monaten nicht mehr gesehen, haben den Schreibtisch im Office zum Teil gegen einen Laptop auf dem Küchentisch oder einen PC im Schlafzimmer getauscht.

          Daniel Schleidt
          Stellvertretender Koordinator der Wirtschaftsredaktion in der Rhein-Main-Zeitung.

          Nun steht die Frage im Raum, was von dieser Entwicklung bleiben und was nach Ende der Pandemie wieder aufgegeben wird. Der Frankfurter Innendesigner Boris Bandyopadhyay ist sich sicher, dass sich Arbeitswelten massiv verändern werden – und auch anders aussehen müssen. Der deutsch-indische Farb- und Materialexperte, der ein eigenes Design-Studio betreibt, hält die starren Bürokonzepte, die heute in den meisten Unternehmen vorherrschten, für überholt und fordert, Arbeitsstätten künftig flexibler zu gestalten, um die verschiedenen Arbeitssituationen der Mitarbeiter abbilden zu können. Auch Farben spielen dabei eine wichtige Rolle.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Zum Ende lässt Merkel kein gutes Fotomotiv aus: Die Kanzlerin im Vogelpark Marlow

          Merkel geht : Es waren sechzehn Jahre

          Über die Ära Merkel schreiben – wie soll das gehen? Unsere Autoren haben sich umgeschaut und umgehört. Und fanden große Schnitzel und Begeisterung für pommersche Zwergspitzen.
          Spezialisiert: Akasol liefert Batterien an Autozulieferer.

          Batteriespezialist Akasol : In einer Liga mit Tesla

          Aus einer studentischen Forschungsgruppe namens Akasol ist in Darmstadt ein „Hidden Champion“ geworden, der im Begriff ist, den Weltmarkt zu erobern. Für den Standort Hessen ist das Sieg und Niederlage zugleich.