https://www.faz.net/-gyl-9lfn9

Bewerbungstrend Recrutainment : Computerspiel statt Vorstellungsgespräch

Screenshot aus dem Recrutainment-Spiel „Amtliche Helden“ der Bundesagentur für Arbeit. Bild: Bundesagentur für Arbeit

Bewerber von heute mögen keine drögen Auswahlverfahren mehr. Deshalb bieten immer mehr Unternehmen spielerische Tests an. Das ist erfolgreich.

          3 Min.

          „11:30 Uhr. Eine Kundin kommt auf dich zu und spricht dich an: Ich suche eine Hose ...“

          Bastian Benrath

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Tja, wie helfen wir dieser Kundin? Das Programm, der „Praxis-Check Kaufmann im Einzelhandel“ des Modehauses P&C, gibt mir vier Antwortmöglichkeiten vor. Zwei davon scheiden beim Nachdenken relativ schnell aus, aber ist es nun besser „Dort hinten haben wir die Hosen. Warten Sie, ich zeige es Ihnen“ zu sagen, oder doch „Da helfe ich Ihnen gerne weiter! Welches Material haben Sie sich vorgestellt?“

          Hm. Ich klicke mal auf die zweite Möglichkeit, die hört sich noch eine Spur freundlicher an. Und Freundlichkeit ist ja wichtig, wenn man Hosen verkaufen will, denke ich mir. „Genau richtig“, lobt mich das Programm. Aber aus einem anderen Grund, als ich gedacht hatte: „Es ist immer wichtig, zunächst den Bedarf der Kunden zu ermitteln, nur dann kann man sie gut beraten. Hierfür bieten sich offene Fragen an.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Seit September 2017 gilt das WLTP, ein weltweit harmonisiertes Prüfprogramm. Hier eine Abgasprüfung beim TÜV Rheinland.

          Das Grenzwert-Drama : 95 Gramm

          Von 2020 an dürfen Neufahrzeuge in Europa im Schnitt nur noch vier Liter Benzin oder dreieinhalb Liter Diesel verbrauchen. Wie es zu einem Grenzwert kam, der die Grenzen der Physik sprengt.
          Intimität schafft auch Probleme, und wer die hat, braucht diskrete Helfer.

          Gesundheits-App : Warum alle am Intimarzt graben

          Die anonyme App eines jungen Assistenzarztes kommt riesig an. Dann spürt er Gegenwind. Und hat plötzlich mehr Feinde, als ihm lieb ist. Die Konzerne reiben sich die Hände.