https://www.faz.net/-gyl-9s5mu

Arbeitsrecht : Muss der Chef Streit zwischen Kollegen lösen?

  • -Aktualisiert am

Was tun mit den Restkartoffeln? Darüber lässt sich streiten! Bild: Max Kesberger

Auch wenn es nur um Senfsoße und Restkartoffeln geht: Kollegen können sich schon mal gehörig zanken. Was tun? Die Kolumne „Mein Urteil“.

          1 Min.

          Die Menge der angerührten Senfsoße und die Verwertung von Restkartoffeln waren der berühmte Tropfen auf den heißen Stein: Darüber stritten sich zwei Kolleginnen, die in der Küche eines Pflegeheims beschäftigt waren derart, dass der Arbeitgeber eine der beiden in einen 50 Kilometer weit entfernten Betrieb versetzte. Dies erfolgte mit dem Hinweis auf das zerrüttete Verhältnis der beiden Mitarbeiterinnen; die Ursachen seien wohl vielschichtig.

          Das Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern (5 Sa 233/18) hatte über die Wirksamkeit dieser Versetzung zu entscheiden, gegen die die Mitarbeiterin geklagt hatte. Dabei wies die Klägerin unter anderem auf ein ärztlich bescheinigtes Mobbing hin.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+