https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/biotechnologen-versprechen-sich-viel-von-essigsaeurebildenden-bakterien-18477455.html

Geheimnisvoll: Biotechnologen versprechen sich viel von essigsäurebildenden Bakterien. Bild: Volker Müller

Biotechnologie : Das Geheimnis der Essigsäurebildner

Biotechnologen versprechen sich viel von essigsäurebildenden Bakterien: Unter anderem können sie Kohlendioxid binden. Ein Frankfurter Wissenschaftler will die Mikroben genauer erforschen. Dafür bekommt er eine Million Euro.

          1 Min.

          Acetogene Bakterien könnten der Menschheit im Kampf gegen die Klimakrise helfen: Sie fixieren CO2 und bilden außer Essigsäure weitere nützliche Verbindungen wie Ethanol. Nach gentechnischer Veränderung könnten sie auch weitere Stoffe wie Aceton und Bioplastik produzieren.

          Sascha Zoske
          Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.

          Bevor sie im großen Stil eingesetzt werden können, muss jedoch unter anderem ein Rätsel gelöst werden, dem sich Volker Müller widmet. Der Mikrobiologe von der Goethe-Uni bekommt dazu eine Million Euro aus dem Reinhart-Koselleck-Programm, mit dem die Deutsche Forschungsgemeinschaft vielversprechende, im positiven Sinn risikobehaftete Forschungsvorhaben fördert. Müller will herausfinden, warum einige acetogene Bakterien cytochromhaltige Enzyme besitzen.

          Solche Proteine kennt man vor allem aus Organismen, die Sauerstoff atmen – für Acetogene ist dieses Gas tödlich. Würde geklärt, welche Rolle Cytochrome in ihrem Energiestoffwechsel spielen, könnte das helfen, die Bakterien besser zu steuern.

          Weitere Themen

          Pendler in der eigenen Stadt

          Kolumne „Uni live“ : Pendler in der eigenen Stadt

          In Berlin zu studieren heißt: sich mit teils unerträglich langen innerstädtischen Pendelstrecken abfinden zu müssen. Das System der Busse und Bahnen ist gut, aber man verbringt zu viel Zeit darin. Was tun?

          Früher war mehr Lametta

          Kolumne „Nine to five“ : Früher war mehr Lametta

          In der Vor-Corona-Zeit gehörten Weihnachtsfeiern für Journalisten zum guten Ton in der Unternehmenslandschaft. Gefälliger berichteten diese nicht. Und doch waren die Treffen wichtig.

          Topmeldungen

          Im Vergleich: Welche Bank zahlt jetzt wie viel Zinsen?

          Zinswende : Welche Bank jetzt wie viel Zinsen zahlt

          So langsam kommt auch bei den großen Banken Fahrt in die Zinswende. Zahlen Commerzbank und Deutsche Bank für Tages- und Festgeld mehr als die Sparkasse von nebenan?
          Reichsbürger auf dem Marsch zum Reichstag? Es könnten auch Diplomaten darunter sein.

          Fraktur : Baerbock gegen Bismarck

          Warum zögert die Außenministerin noch damit, das ganze Auswärtige Amt umzubenennen? Sind auch Diplomaten „Reichsbürger“?
          Bayern-Chef Oliver Kahn bei der Jahreshauptversammlung der Münchener im Oktober 2022

          Krise bei DFL und DFB : Wo ist eigentlich der FC Bayern?

          Im deutschen Diskurs um die Zukunft des Fußballs gibt gerade Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund den Ton an, nicht Oliver Kahn vom FC Bayern. Das wirft Fragen auf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.