https://www.faz.net/-gum-agd1w

Trans Frauen im Bundestag : „Habe durchaus Angst vor Angriffen aus der konservativen Ecke“

  • -Aktualisiert am

Neu im Bundestag: Nyke Slawik, 27, hier bei einer Wahlkampfveranstaltung Anfang September in Köln, zieht für die Grünen nach Berlin. Bild: Imago

Nyke Slawik ist eine der beiden ersten Trans­frauen, die in den Bundestag einziehen. Im Interview spricht sie über Unterstützung und Angriffe – auch aus den eigenen Reihen.

          5 Min.

          Frau Slawik, Sie sitzen im ICE nach Berlin, um dort für Ihren Wahlkreis Leverkusen in den Bundestag einzuziehen. Wie fühlen Sie sich?

          Es ist krass! Langsam realisiere ich es. Und freue mich wahnsinnig über die neuen Aufgaben in Berlin. Ich hoffe, dass meine Wahl ein Türöffner sein wird, um die Rechte unserer Community zu stärken. Und all das, was an diskriminierenden Gesetzen in den letzten Jahren liegen geblieben ist – das Blutspendeverbot, das Abstammungsrecht, das Transsexuellengesetz –, endlich von Grund auf zu reformieren und damit eine wirkliche Gleichberechtigung für queere Menschen durchzusetzen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Noch breit, aber schon sehr flach: der Rio Paraná am Flusstrand von Rosana

          Klimawandel in Brasilien : Rote Sandwüsten am Rio Paraná

          Eines Tages werde man den zweitgrößten Fluss Südamerikas zu Fuß überqueren können, prophezeite ihm ein Fischer. Der Bootsfahrer Queiroz wollte das nicht glauben. Bis jetzt.