https://www.faz.net/-gum-43zz

Wissenschaft : Weniger Knochenbrüche dank Vitamin D

  • Aktualisiert am

Vitamin D in der Milch stärkt die Knochen. Bild: dpa

Britische Wissenschaftler haben ein einfaches Mittel entdeckt, um die Knochenbrüchigkeit alter Menschen deutlich zu senken. Sie verabreichten ihren Probanden fünf Jahre lang Vitamin D3.

          1 Min.

          Schon wenige Gaben Vitamin D senken das Risiko von Knochenbrüchen bei älteren Menschen deutlich. Bereits eine hochdosierte Kapsel alle vier Monate habe die Zahl der Brüche um 22 Prozent vermindert, berichtet ein Team der Universität Cambridge im „British Medical Journal“. Die Rate der für Osteoporose typischen Fälle sei sogar um 33 Prozent zurückgegangen. Die Studie lief über einen Zeitraum von fünf Jahren.

          Die Forscher um Kay Tee Khaw hatten 2.686 Menschen zwischen von 65 und 85 Jahren alle vier Monate eine hochdosierte Tablette Vitamin D3 (Cholecalciferol) geschickt. Die Probanden wurden gebeten, das Mittel einzunehmen und Knochenbrüche zu melden. Sie wussten nicht, ob sie Vitamin D oder ein Scheinmedikament (Placebo) erhielten. Keiner der Teilnehmer hatte zuvor zusätzliches Vitamin D genommen.

          Vitamin D3 kommt in größeren Mengen in Leber, Milch, Margarine, Eigelb und fettem Käse vor. Es bildet sich auch unter Sonneneinstrahlung in der Haut aus verschiedenen Vorläufersubstanzen. Eine zu hohe Aufnahme von Vitamin D kann zu Vergiftungen führen. Diese wurden in der Studie mit Tabletten zu je 100 000 internationalen Einheiten (IU) jedoch nicht entdeckt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die Zahl der Internet-Attacken nimmt zu.

          Cyber-Kriminalität : Im Netz der kaltblütigen Erpresser

          Hacker dringen mit ihren Angriffen in immer sensiblere Bereiche vor. Sie nehmen Daten als Geisel und Tote in Kauf. Treffen kann es jeden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.