https://www.faz.net/-gum-8usra

Wider den tierischen Ernst : Gysi als erster Linker mit Aachener Orden ausgezeichnet

  • Aktualisiert am

Gregor Gysi als Ordensritter in Aachen Bild: dpa

Witz und Ironie, für diese Tugenden hat Gregor Gysi den Orden wider den tierischen Ernst erhalten. Sein politisch anders gelagerter Vorgänger tat sich bei der Lobrede nicht leicht.

          1 Min.

          Als erster Linken-Politiker hat Gregor Gysi den Aachener Orden wider den tierischen Ernst erhalten. Gysi schaffe es wie kaum ein anderer Politiker in Deutschland, die Menschen für politische Debatten zu faszinieren, sagte der Vorsitzende des Aachener Karnevalsverein, Werner Pfeil, am Samstag bei der Verleihung. Gysi glänze mit politischem Witz und Ironie. „Links zu sein und beliebt bei Konservativen, diese Quadratur des Kreises schafft nur der Ordensritter“, sagte Pfeil. (Hier die ausführliche Begründung.)

          1990 hätte man ihn für verrückt erklärt, wenn er jemandem gesagt hätte, dass er einmal den Orden bekommen würde, sagte Gysi. Dass er ihn jetzt erhalten habe, sei Ausdruck einer beachtlichen Veränderung, sagte Gysi bei der karnevalistischen Festsitzung in seiner Antrittsrede als Ordensritter – ganz ohne Verkleidung. „Wir alle haben uns verändert und ein bisschen zueinander gefunden. Das war nicht so leicht“, sagte Gysi.

          Söder muss Laudatio halten

          Die Laudatio vom bayerischen Finanzminister Markus Söder, dem Ordensritter des Vorjahres, wurde per Video eingespielt. Er habe wegen des CSU-Balls in Nürnberg nicht kommen können, entschuldigte er sich. CSU-Ball und Gregor Gysi seien unvereinbar, fügte Söder, der bayerische Tracht trug, hinzu.

          „Was kann ich CSU-ler aus Bayern Positives über Kommunisten aus Berlin sagen? Uns trennen maximale Dinge, also politisch: Galaxien“, sagte Söder und ging dann doch auf Verbindendes ein: Gysi und er seien beide vom Sternzeichen Steinbock. Steinböcke seien leidensfähig, könnten andere umarmen und viel aushalten. „Das haben wir beide bewiesen, er mit (dem ehemaligen Linken-Chef Oskar) Lafontaine, ich arbeite bei (CSU-Chef) Horst Seehofer noch dran.

          Die norwegische Sängerin Wencke Myhre sang zu Gysis Ehren ihren Hit "Er hat ein knallrotes Gummiboot". Eine Aufzeichnung der Preisverleihung ist am Montagabend um 20.15 Uhr in der ARD zu sehen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ende September in Berlin: Angela Merkel (CDU) und Markus Söder (CSU) stellen die Ergebnisse der Beratungen über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie vor.

          Härtere Corona-Maßnahmen : In der CDU wächst der Widerstand

          In der CDU wird der Unmut gegen „Drohszenarien“ der Bundesspitze im Kampf gegen das Coronavirus lauter. Auch der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Günther schert aus – Zeit für eine Grundsatzdebatte?
          Wenn die Bindung zum Kind fehlt: Postpartale Depression könne gut behandelt werden.

          Postpartale Depression : Warum liebe ich mein Kind nicht?

          Wenn Frauen nach Schwangerschaft und Geburt psychisch krank werden, kann das gefährlich sein. Doch es gibt Hilfe – und die Heilungschancen sind hervorragend.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.