https://www.faz.net/-gum-8g99l

Verschobene Feiertage : Wenn Montag zum Sonntag wird

  • Aktualisiert am

Beim Sonnenbad am Berliner Wannsee lässt es sich auch an einem freien Montag am besten entspannen. Bild: dpa

Werden Feiertage, die auf einen Sonntag fallen, künftig auch in Deutschland nachgeholt? In anderen Ländern ist das längst üblich. Eine außergewöhnliche Regelung gibt es in Belgien.

          Für deutsche Arbeitnehmer ein Traum, anderswo Wirklichkeit: Wenn gesetzliche Feiertage auf einen Sonntag fallen, bekommen Arbeitnehmer in einigen Ländern Europas einen freien Tag als Ersatz. Politiker von SPD, Grünen und Linken wollen das nun auch in Deutschland durchsetzen. Doch wie genau sehen die Regelungen im Ausland aus? FAZ.NET präsentiert eine Auswahl:

          In Großbritannien werden Feiertage als arbeitsfreie Tage vom Wochenende auf einen Werktag verlegt, üblicherweise den nächsten Montag. Im Jahr 2016 fällt der 1. Weihnachtsfeiertag auf einen Samstag und wird landesweit am 27. Dezember nachgeholt.

          Kaum ein Land in Europa hat so viele Feiertage wie Spanien: Zu den zwölf landesweiten kommen noch lokale Festtage. Fallen die nationalen Feiertage auf einen Sonntag, können sie am folgenden Montag nachgeholt werden.

          Fällt einer der arbeitsfreien Feiertage in Belgien auf einen Sonntag oder anderen freien Tag, wird ein Werktag als Ersatz bestimmt. Der 1. Mai kann so auch im August nachgefeiert werden. Den Arbeitnehmern muss noch im Vorjahr mitgeteilt werden, welcher Tag als Ersatz gewählt wird. Die Regelung gilt dann einheitlich für alle Angestellten des Unternehmens.

          Auch Luxemburg erlaubt seinen Unternehmen, selbständig einen alternativen freien Tag festzusetzen – immer vorausgesetzt, dass einer der zehn gesetzlich garantierten Feiertage auf das Wochenende fällt.

          Die gesetzlichen Feiertage in Deutschland

          Neujahrstag: 1. Januar
          Karfreitag: Vor dem ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling
          Ostermontag: Nach dem ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling
          Maifeiertag/Tag der Arbeit: 1. Mai
          Christi Himmelfahrt: Der Donnerstag 40 Tage nach dem Ostersonntag
          Pfingstmontag: 50 Tage nach dem Ostersonntag
          Tag der Deutschen Einheit: 3. Oktober
          1. und 2. Weihnachtstag: 25./26. Dezember

          Weitere Themen

          Ein Disneyland des Konflikts? Video-Seite öffnen

          Walled Off Hotel : Ein Disneyland des Konflikts?

          2017 eröffnete der britische Streetart-Künstler Banksy ein Hotel direkt an der Sperrmauer in Bethlehem. Eine Provokation, um auf den Nahostkonflikt aufmerksam zu machen. Und nun? Was hat das Projekt zwei Jahre später bewirkt?

          Royaler Besuch im Zurück-zur-Natur-Garten Video-Seite öffnen

          Ab ins Grün : Royaler Besuch im Zurück-zur-Natur-Garten

          Herzogin Kate und der Nachwuchs besuchten zusammen mit Papa William einen Teil der Chelsea Flower Show, die vom 21.-25. Mai in London stattfindet und von Herzogin Kate entworfen wurde. Zu entdecken gab es da Einiges.

          Topmeldungen

          Österreichs Regierung am Boden : Von der Musterehe zum Rosenkrieg

          Aus den Rissen in der türkis-blauen Koalition wurden durch die Ibiza-Affäre in beeindruckender Geschwindigkeit Gräben. Die Neuwahl ist für Sebastian Kurz eine Chance, mehr Stimmen für die ÖVP zu gewinnen – aber sie birgt auch ein großes Risiko.
          Selbsternannter Chefideologe der rechtspopulistischen Bewegungen in Europa: Steve Bannon in Paris

          Wahlkampftour in Paris : Steve Bannon, der neue Liebling

          Steve Bannon macht in Paris Wahlkampf für Marine LePen. Die französischen Medien hofieren den selbsternannten Chefideologen der rechtspopulistischen Bewegungen. Unangenehme Fragen? Fehlanzeige.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.