https://www.faz.net/-gum-9rm46

Weißer-Ring-Prozess : Freispruch für früheren Chef von Opferschutzverein

20.06.2019, Schleswig-Holstein, Lübeck: Detlef H., früherer Leiter der Lübecker Außenstelle der Opferschutzorganisation Weißer Ring, im Saal des Amtsgerichts. Bild: dpa

Das Amtsgericht Lübeck hat den ehemaligen Chef der Opferschutzorganisation Weißer Ring vom Vorwurf des Exhibitionismus freigesprochen.

          1 Min.

          Der frühere Leiter des Opferschutzvereins Weißer Ring in Lübeck ist vom Vorwurf des Exhibitionismus freigesprochen worden. Das hat das Amtsgericht Lübeck am Donnerstag entschieden. Demnach habe es nicht mit der vom Gesetz geforderten Sicherheit nachgewiesen werden können, dass der Angeklagte Detlef H. sich bei einem Beratungsgespräch in seinem Büro vor einer Klientin entblößt habe, sagte die Richterin in der Urteilsbegründung. Die betroffene Frau hatte ausgesagt, H. habe bei dem Gespräch im Frühjahr 2016 plötzlich neben ihr gestanden, seine Hose geöffnet und seinen Penis gezeigt. H. hatte diesen Vorwurf bestritten. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Haftstrafe von drei Monaten auf Bewährung gefordert und prüft nun, ob sie gegen das Urteil Berufung einlegen wird. Im Frühjahr 2018 hatten die Vorwürfe gegen H. den Opferschutzverein erschüttert. Fast 30 Frauen hatten dem heute 74 Jahre alten H. vorgeworfen, sie bei Beratungsgesprächen sexuell belästigt zu haben. Bislang ist es aber nur in diesem einen Fall zu einem Prozess gekommen. Die Führung des Landesverbandes war damals zurückgetreten.

          Jetzt mit F+ lesen

          Frankfurt am Main, Standort der in den Fokus der Ermittler geratenen Wirtschaftskanzlei Freshfields

          Freshfields und Cum-ex : Anwälte im Steuerskandal

          Freshfields gilt als „Edelmarke“, zu den Mandanten gehören Dax-Konzerne und die Bundesregierung. Nun steckt die Wirtschaftskanzlei in der größten Krise ihrer Geschichte.

          Elektrische Kleinstwagen : Attacke mit Gleichstrom

          VW, Seat und Škoda machen aus ihren Kleinstwagen ein elektrisches Trio mit nahezu identischem Inhalt. Neuankömmlinge wie der E-Go dürften dabei unter die Räder kommen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.