https://www.faz.net/-gum-a5zo3

Illustration aus „Wolkenbrot“ von Baek Hee Na und Kim Hyang Soo Bild: Mixtvision Verlag

Tipps für Weihnachten : Welches Buch schenke ich meinem Kind?

Wie man auf Wolken schwebt, Gespenster bekämpft und seinem Bruder zu Hilfe kommt: Unsere Kinderbüchertipps für die Weihnachtsferien.

          4 Min.

          Eine Stadt geht in die Luft

          Tilman Spreckelsen

          Redakteur im Feuilleton.

          Es gibt solche Tage: „Als ich morgens die Augen aufmachte, regnete es draußen“, so beginnt die Koreanerin Baek Hee Na ihr Bilderbuch „Wolkenbrot“, mit dem sie 2004 schlagartig bekanntgeworden ist. Es zeigt eine Familie – Katzen in der Rolle von Menschen –, in deren grauen Alltag ein Wunder Einzug hält: Eine kleine Regenwolke treibt so tief, dass sie sich in den Ästen eines Baums verfängt. Die beiden Kinder der Familie pflücken sie ab und bringen sie in die Küche, wo ihre Mutter daraus einen Brötchenteig macht: „Kurze Zeit später breitete sich ein köstlicher Duft in der ganzen Küche aus. Mama öffnete vorsichtig den Ofen. Die leckeren Wolkenbrötchen . . . stiegen langsam in die Luft.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Wer ist Amanda Gorman? : Mit Lyrik in die Welt getreten

          Eine Klasse für sich: Warum der Auftritt der amerikanischen Dichterin Amanda Gorman bei der Amtseinführung des neuen amerikanischen Präsidenten in Washington die Welt bewegt.

          Pandemie-Bekämpfung : Das Versagen der Schweiz

          In der Regierung in der Schweiz sitzen sieben Vertreter von vier Parteien, die ausgeprägt gegensätzliche Strategien zur Corona-Bewältigung verfolgen. Das Ergebnis ist eine einzige Peinlichkeit – und hat tödliche Folgen.