https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/wasserknappheit-politikerin-in-suedafrika-ist-stolz-auf-ihre-fettigen-haare-15212021.html

Wegen Wasserknappheit : Politikerin in Südafrika ist stolz auf ihre fettigen Haare

  • Aktualisiert am

Wäscht ihre Haare nur noch jeden dritten Tag: Hellen Zille (Archivbild) Bild: AFP

Für Kapstadt und Umgebung gilt derzeit die höchste Warnstufe für Wassermangel. Die Regierungschefin der südafrikanischen Provinz Westkap macht ihre Haare darum zum Statussymbol. Der Spott im Netz ist ihr sicher.

          1 Min.

          Fettige Haare sind für die Regierungschefin der südafrikanischen Provinz Westkap wegen der andauernden Wasserknappheit rund um Kapstadt ein Statussymbol. Sie dusche und wasche ihre Haare nur noch jeden dritten Tag, erklärte Hellen Zille. Dazwischen müsse einfaches Waschen reichen. Früher habe sie täglich Haare gewaschen, in diesen Zeiten seien „fettige Haare aber genauso ein Statussymbol wie ein verstaubtes Auto“.

          In Südafrika stießen ihre Erklärung auf Verwunderung, in sozialen Medien war ihr reichlich Spott sicher. Am Freitag wehrte sie sich auf Twitter gegen Darstellungen, dass sie sich nur alle drei Tage wasche. „Keine fake news bitte. Ich wasche mich jeden Tag am Waschbecken. Ich dusche alle drei Tage“, erklärte Zille, eine der prominentesten Kritikerinnen der südafrikanischen Regierungspartei ANC.

          Für Kapstadt und Teile des Umlands gilt derzeit die höchste Warnstufe für Wasserknappheit: Bürger und Urlauber sind aufgefordert, pro Tag höchstens 87 Liter Wasser zum Waschen, Kochen und Trinken zu nutzen. Die Provinzregierung hat auch das Bewässern von Gärten, das Autowaschen und das Füllen von Swimmingpools verboten. Zum Spülen der Toilette soll man demnach Brauch- oder Regenwasser nutzen.

          Zille wurde von einer Zeitung vorgeworfen, sie halte sich nicht an die Restriktionen. Darauf antwortete sie am Dienstag mit einer langen Kolumne, in der sie auch ihre Duschgewohnheiten erörterte. „Mein Mann und ich nutzen so wenig Wasser, dass ich mich manchmal um die hygienischen und ästhetischen Konsequenzen sorge“, schrieb sie.

          Weitere Themen

          Alec Baldwin droht Anklage wegen Tötungsdelikts

          Santa Fe : Alec Baldwin droht Anklage wegen Tötungsdelikts

          Bei einer Film-Probeszene hatte sich ein Schuss aus dem Revolver des Schauspielers gelöst und die Kamerafrau tödlich getroffen. Laut FBI muss die Waffe von Baldwin entsichert worden sein. Nun muss er sich vor Gericht verantworten.

          Topmeldungen

          Ukrainische Flüchtlinge verlassen im Mail die Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Fegro Großmarkt im Hamburger Stadtteil Harburg.

          Migration nach Deutschland : Die andere Zeitenwende

          Sozialtourismus hin oder her: Immer mehr Flüchtlinge kommen. Die Lösung kann nicht in der Erhöhung der Anziehungskraft Deutschlands liegen. Sonst ist das Land bald am Ende.
          Finanzminister Christian Lindner (FDP) und Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne)

          F.A.Z.-exklusiv : Ampel-Koalition wird Gasumlage kippen

          Nach F.A.Z.-Informationen wird die umstrittene Zusatzzahlung der Verbraucher heute oder morgen gekippt. Als Alternative soll die Gaspreisbremse kommen, aber daran knüpfen die Liberalen drei Bedingungen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.