https://www.faz.net/-gum-8xgx5

Vor der Küste Schottlands: Surfer nach über 30 Stunden in Seenot gerettet

© reuters
03.05.2017

Vor der Küste Schottlands Surfer nach über 30 Stunden in Seenot gerettet

Vor der Küste von Schottland hat die Küstenwache einen 22-jähriger Surfer nach 30 Stunden per Hubschrauber gerettet. Der Mann war beim Wellenreiten in Seenot geraten und trieb auf seinem Surfbrett ca. 20 Kilometer vom Festland entfernt auf dem Atlantik. Als man den Verunglückten fand, war er bei Bewusstsein und anschließend wurde er in ein Krankenhaus zur Behandlung gebracht. 0