https://www.faz.net/-gum-14lqj

Verhinderte „Weltumseglerin“ : Laura Dekker darf bei ihrem Vater bleiben

  • Aktualisiert am

Wird nicht von ihrem Vater getrennt: die verhinderte „Weltumseglerin” Laura Dekker Bild: dpa

Die verhinderte 14-jährige Weltumseglerin Laura Dekker muss nicht in ein Kinderheim und darf nach ihrem Ausreißversuch bei ihrem Vater bleiben. Das hat ein Gericht in Utrecht zu einem entsprechenden Vorstoß des Jugendamtes entschieden.

          Die verhinderte 14-jährige Weltumseglerin Laura Dekker darf nach ihrem Ausreißversuch bei ihrem Vater bleiben. Das entschied ein Gericht in Utrecht am Mittwoch zu einem Vorstoß des Jugendamtes, sie von ihrem Vater zu trennen. Das Gericht sehe keine Notwendigkeit für eine Trennung zum jetzigen Zeitpunkt, hieß es in der schriftlichen Urteilsverkündung. Dekker war vergangene Woche von zu Hause ausgerissen und bis auf die Karibikinsel St. Maarten gereist.

          Die 14-Jährige wurde am Dienstag nach ihrer Rückkehr in die Niederlande noch am Flughafen von der Polizei vernommen. Sie wollte von der Jugendlichen vor allem wissen, wie es ihr gelang, bis in die Karibik zu gelangen und ob ihr dabei jemand geholfen hat. Die junge Niederländerin wollte bereits als 13-Jährige allein die Welt umsegeln, wurde jedoch vom Gericht in Utrecht daran gehindert. Zugleich wurde sie der staatlichen Fürsorge unterstellt, da ihr Vater das Vorhaben seiner Tochter uneingeschränkt unterstützte. Die 14-Jährige lebt nach der Scheidung der Eltern bei ihrem Vater. Ihr Segelboot „Guppy“ lag nach ihrem Verschwinden weiter im Jachthafen. Ihre deutsche Mutter hatte am Freitag ihre Tochter als vermisst gemeldet.

          Weitere Themen

          Lasst den Orang-Utan malen! Video-Seite öffnen

          Happy Birthday, Nenette : Lasst den Orang-Utan malen!

          Im Pariser Jardin des Plantes lebt seit Anfang der 70er Jahre ein Menschenaffe, der nun 50. Geburtstag feiert. Und nicht nur das: Orang-Utan-Dame Nenette verfügt darüber hinaus über künstlerische Fähigkeiten.

          Da strahlt der chinesische Präsident Video-Seite öffnen

          Putins Eiscreme zum Geburtstag : Da strahlt der chinesische Präsident

          Eiskaltes Geschenk für Xi Jinping: Russlands Präsident Wladimir Putin schenkte seinem chinesischen Kollegen zu dessen 66. Geburtstag eine große Kiste voll mit Speiseeis. Einen Kuchen und eine Vase gibt es auch noch dazu.

          Topmeldungen

          TV-Duell für Tory-Vorsitz : „Wo ist Boris?”

          In einer lebendigen Debatte stellen die Kandidaten für den Vorsitz bei den britischen Konservativen unter Beweis, wie groß das Arsenal präsentabler Politiker der Tory-Partei noch ist. Boris Johnson bleibt der Runde fern – und ein anderer sticht heraus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.