https://www.faz.net/-gum-otpk

Verbraucher : Benzinpreise so hoch wie nie

  • Aktualisiert am

Rekordpreise beim Benzin: Der Griff zur Zapfpistole wird immer teurer Bild: dpa

Autofahren wird immer teurer. Mit einer Erhöhung um vier Cent je Liter schraubten die großen Markenanbieter die Preise auf neue Rekordmarken.

          1 Min.

          Die Benzinpreise in Deutschland neue Rekordhöhen erreicht. Unter der Führung der Aral erhöhten die großen Markenanbieter die Preise am Nachmittag um rund vier Cent je Liter. Damit mußten die Autofahrer im bundesweiten Durchschnitt ungefähr 1,18 Euro für einen Liter Superbenzin bezahlen, zwei Cent mehr als am Montag. Normalbenzin kostet etwa 1,16 Euro und Diesel 94 bis 95 Cent je Liter.

          Sprecher der Mineralölunternehmen begründeten die Preissteigerung vor allem mit den historischen Höchstständen am europäischen Benzinmarkt in Rotterdam. Eine Tonne Normalbenzin kostet dort über 422 Dollar, das ist deutlich mehr als jemals zuvor. Allein von Dienstag auf Mittwoch legte der Preis um zehn Dollar je Tonne zu. Auch Rohöl ist mit mehr als 34 Dollar für ein Barrel (159 Liter) der Nordsee-Sorte Brent sehr teuer. Zudem sei der Euro in den vergangenen Wochen schwächer geworden und wirke nicht mehr so entlastend wie noch zu Beginn des Jahres.

          Großhandelspreise steigen rascher als Rohölpreise

          Die Großhandelspreise für Benzin steigen gegenwärtig stärker als der Rohöl-Preis, weil die USA vermehrt europäisches Benzin kaufen. Bereits seit dem Jahr 2000 ist regelmäßig im Frühjahr zu beobachten, daß die US-Raffineriekapazitäten nicht ausreichen, um den eigenen Bedarf zu decken. Die USA haben in den vergangenen Jahren ihren Benzinimport von fünf auf zehn Prozent des eigenen Verbrauchs verdoppelt.

          Diese Entwicklung wird sich nach Ansicht des Hamburger Energie-Informationsdienstes EID auch in Zukunft fortsetzen. „Wir kommen in einer Studie zu dem Ergebnis, daß sich die Benzinimporte der USA in den nächsten zehn Jahren verdoppeln dürften und damit weiterhin das deutsche und europäische Benzinpreisniveau nach oben beeinflussen“, sagte EID-Herausgeber Heino Elfert.

          Weitere Themen

          Eislaufen beim Koksofen Video-Seite öffnen

          Zeche Zollverein in Essen : Eislaufen beim Koksofen

          Wer gerne Eislaufen geht, kann das in Essen nun vor einer spektakulären Kulisse tun. Auf dem Gelände des Zeche Zollverein wurde auch in diesem Jahr wieder eine Eisbahn aufgebaut.

          „Was ist Brexit?“

          Google-Ranking : „Was ist Brexit?“

          Wissen Sie, was Kappa ist oder wer nochmal Evelyn Burdecki war? Das Google-Ranking offenbart so einiges darüber, was die Leute dieses Jahr bewegt hat.

          Topmeldungen

          Das israelische Parlament

          Regierungsbildung in Israel : Parlament stimmt für seine Auflösung

          Zum dritten Mal innerhalb eines Jahres sind die israelischen Bürger zur Wahl eines neuen Parlaments aufgerufen. Der Wahlkampf wird sich vermutlich vor allem um eines drehen: die Korruptionsvorwürfe gegen Ministerpräsident Netanjahu.
           „Mit diesen Leuten haben wir nichts zu tun“: Michael Kretschmer über die AfD

          Tabubruch in Sachsen : CDU für Koalition mit Grünen und SPD

          Auf einem Sonderparteitag stimmt Sachsens CDU mit großer Mehrheit für ein Regierungsbündnis mit Grünen und SPD. Nicht immer erntet Michael Kretschmer dabei so viel Beifall wie für seine Attacke gegen die AfD.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.