https://www.faz.net/-gum-42bj

USA : 21 Menschen bei Flugzeugabsturz getötet

  • Aktualisiert am

Die Absturzstelle auf dem Flugplatz von Charlotte Bild: AP

Augenzeugen berichteten, die Maschine habe beim Absturz einen Hangar der Gesellschaft U.S. Airways gestreift und sei explodiert.

          Bei einem Flugzeugabsturz im US-Bundesstaat North Carolina sind am Mittwoch vermutlich alle 21 Insassen ums Leben gekommen. Die Turboprop-Maschine vom Typ Beech 1900 der Gesellschaft Air Midwest war nach ersten Medienberichten kurz nach dem Start vom Internationalen Flughafen in Charlotte aus unbekannten Gründen in einen Hangar gestürzt. Keiner der 19 Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder habe das Unglück überlebt, sagte Flughafendirektor Jerry Orr.

          In ersten Fernsehbildern war der rauchgeschwärzte Hangar zu sehen. Auf dem Boden wurden zunächst zwei Flughafenmitarbeiter vermisst, die aber später wohlauf aufgefunden wurden. Die Pendlermaschine der Fluggesellschaft US Airways hob um 8.45 Uhr Ortszeit ab und war auf dem Flug von Charlotte nach Greenville in South Carolina, eine der Boomstädte in der Region. Dort haben sich zahlreiche große Firmen wie BMW niedergelassen. Augenzeugen berichteten, die Maschine habe beim Absturz einen Hangar der Gesellschaft U.S. Airways gestreift und sei explodiert. Der Himmel in Charlotte war zur Zeit des Unglücks klar, so dass eine meteorologische Ursache vermutlich ausgeschlossen werden kann.

          Wegen des Absturzes musste der Flughafen Charlotte vorübergehend geschlossen werden. Nach dem Flugzeugunglück kam es bereits auf zahlreichen Flügen in der Region zu großen Verspätungen. Der Internationale Flughafen Charlotte ist ein wichtiger Knotenpunkt.

          Weitere Themen

          Das Einmaleins des Lebens

          FAZ Plus Artikel: Gefängnisschule Adelsheim : Das Einmaleins des Lebens

          Jugendliche, die ins Gefängnis kommen, können dennoch einen Abschluss machen. In der größten Gefängnisschule Baden-Württembergs werden jungen Männern Wissen und Perspektiven vermittelt. Eine Reportage aus einem besonderen Ort.

          Topmeldungen

          Reformen der Koalition : Immer auf die Besserverdiener

          Egal ob Baukindergeld, Pflegereform oder Soli – die große Koalition schließt Einkommensstarke konsequent von finanziellen Entlastungen aus. Die Grenzen setzt sie dabei willkürlich und der Papierkrieg ist immens.

          Brandenburg : Ist das schlimmer als Diktatur?

          Angegriffen und abgehängt: Vor den Landtagswahlen kocht im Osten die Stimmung. Davon profitiert vor allem die AfD. Eine Reise durch die Dörfer Brandenburgs.

          AfD in Sachsen : Die DDR ist ein Wahlkampfschlager

          In Sachsen will die AfD die Landtagswahl gewinnen – dafür bedient sie gezielt ein Zerrbild der Wirklichkeit. Ihre Wähler stört das nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.