https://www.faz.net/-gum-nz3j

Urteil : Verdacht gegen Amalgam genügt nicht für Schadenersatz

  • Aktualisiert am

Eine Patientin, die ihre Erkrankung an Multiple Sklerose auf das Quecksilber in ihren Amalgam-Füllungen zurückführte, scheiterte mit ihrer Forderung nach Schadenersatz vor Gericht.

          Hersteller des Zahnfüllstoffs Amalgam müssen nach einem Gerichtsurteil keinen Schadenersatz für bestimmte Erkrankungen bei Zahnpatienten zahlen. Das Oberlandesgericht Frankfurt sah in dem am Dienstag entschiedenen Fall keinen nachweisbaren Zusammenhang zwischen der Erkrankung der Patientin an Multiple Sklerose und der Freisetzung von Quecksilber aus ihren Amalgamfüllungen.

          Die Patientin war nach verschiedenen Zahnbehandlungen an einer Quecksilbervergiftung erkrankt, die bei ihr Multiple Sklerose und Unfruchtbarkeit auslöste. Vor Gericht mußte sie jedoch einräumen, daß sie im Vorfeld bereits sieben Amalgam-Füllungen anderer Hersteller erhalten hatte.

          Aus diesem Grund konnten die Richter eine Ursächlichkeit gerade des von dem beklagten Unternehmen hergestellten Füllstoffes nicht feststellen. Nach dem derzeitigen Stand der Forschung sei ein Zusammenhang zwischen Multipler Sklerose, Unfruchtbarkeit und der Quecksilberfreisetzung aus Amalgam ohnehin „eher als unwahrscheinlich anzusehen“, heißt es in der Entscheidung. Der 3. Zivilsenat des Oberlandesgerichts bestätigte damit ein Urteil des Landgerichts und wies die Berufung der Klägerin zurück.

          Weitere Themen

          Nur der Rammler ist nicht interessiert

          Kanin-Hop : Nur der Rammler ist nicht interessiert

          Vorwitzige Tiere haben die Nase vorn. Ohne Geduld läuft nichts. Kanin-Hop ist in der Schweiz beliebt. Vor allem Frauen leiten ihre Lieblinge über den Parcours.

          Liegestütze-Weltrekord auf zwei Fingern Video-Seite öffnen

          Georgien : Liegestütze-Weltrekord auf zwei Fingern

          Den Weltrekord, 59 Daumen-Liegestütze in knapp 47 Sekunden, hat Irakli Vekua am Sonntag im georgischen Tiflis aufgestellt. Der bisherige Guinness-Weltrekord in dieser Kategorie liegt bei 43 Liegestützen.

          Topmeldungen

          Brexit-Treffen : Johnson blitzt bei Juncker ab

          Der britische Premierminister Johnson hatte Zuversicht verbreitet, doch neue Ideen legte er in Luxemburg wieder nicht vor. Sein Gespräch mit EU-Kommissionschef Juncker blieb ohne Durchbruch.
          Haus an Haus: Bisweilen liegen Wunsch und Wirklichkeit zumindest räumlich sehr nah.

          Hohe Immobilienpreise : Vom Traumhaus zur Realität

          Die Suche nach Immobilien bringt immer mehr Stress mit sich. Doch vom freistehenden Einfamilienhaus träumen die meisten Deutschen. Und ein Eigenheim hat viele Vorteile.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.