https://www.faz.net/-gum-a85mv

Bewohner halten zusammen : Wie sich Büdingen nach dem Dammbruch hilft

  • -Aktualisiert am

Dammbruch: Wegen einer gebrochenen Mauer hat der Seemenbach Büdingen überflutet. Bild: Büdinger Tourismus- und Marketing

Auch Tage nach dem Hochwassereinbruch sind die Menschen im hessischen Büdingen noch fassungslos. Doch die Bewohner lassen sich nicht unterkriegen – und packen alle mit an. Bei aller Solidarität gab es jedoch auch ein paar unschöne Szenen.

          2 Min.

          Büdingen steht unter Schock. Auch drei Tage nach dem Hochwassereinbruch sind die Menschen noch fassungslos. „Das ging ratzfatz“, sagt eine Anwohnerin der stark betroffenen Altstadt. „Innerhalb einer knappen halben Stunde war alles überflutet. Ich hatte kaum Zeit, im Erdgeschoss ein paar Sachen zusammenzuraffen und eine Etage höher in Sicherheit zu bringen.“ An der tiefsten Stelle stand das Wasser 1,30 Meter hoch.

          Doch die Büdinger lassen sich nicht unterkriegen. Zahlreiche Nachbarn aus weniger betroffenen Stadtgebieten schnappten sich Schaufel und Besen und halfen beim Aufräumen. Lastwagen transportierten Schuttcontainer mit durch das Wasser unbrauchbar gewordenen Möbeln, Matratzen, Elektrogeräten und Sonstigem am Wochenende fast im Minutentakt aus der Altstadt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Söder am Dienstag in München

          Entscheidung für Laschet : Wie Söder sich verkalkuliert hat

          Tagelang hatte es so ausgesehen, als könnte Markus Söder sich im Ringen um die Kanzlerkandidatur durchsetzen. Doch Armin Laschet gelang es offenbar am Sonntagabend, das Blatt zu wenden – bei einem denkwürdigen Zusammentreffen.

          Ukrainische Grenze : Was der Aufmarsch russischer Truppen bedeutet

          Angesichts der russischen Kräfte an den Grenzen zur Ukraine sind erfahrene Generäle alarmiert. Moskau habe eine Invasionsarmee zusammengezogen. Sie prophezeien eine Eskalation der Gewalt.
          Wussten wirklich nur wenige Eingeweihte bei Volkswagen von den Diesel-Manipulationen?

          Abgasbetrug : Gekündigter Ingenieur klagt sich bei VW ein

          Volkswagen wollte in der Diesel-Affäre ranghohe Ingenieure loswerden. Doch die Gerichte kassieren die Kündigungen. War die Schummel-Software wirklich nur das Werk weniger Techniker?