https://www.faz.net/-gum-adtmg

Praxis durch Unwetter zerstört : „Ich lasse mich nicht unterkriegen“

  • -Aktualisiert am

Zerstört: Aßmanns Praxis Bild: privat

Unser Landarzt Thomas Aßmann hat durch das Hochwasser seine Zweitpraxis verloren. Hier erzählt er, wie er die Nacht der Flut erlebt hat – und warum er jetzt erst recht nicht aufgeben will.

          3 Min.

          Dutzende Menschen sind im Hochwasser gestorben, andere haben ihr Hab und Gut verloren. Zu den persönlich Betroffenen zählt auch Thomas Aßmann, der sonst auf der Seite „Leib & Seele“ für die F.A.S. über seine Patienten berichtet. Mit solcher Kraft wütete das Wasser in Engelskirchen im Bergischen Land, dass Aßmanns Zweitpraxis kollabierte. Ein Anruf ins Katastrophengebiet.

          Herr Aßmann, wie geht es Ihnen heute?

          Ich stehe unter Schock, ich denke, das kann doch gar nicht wahr sein. Wir hatten die Praxis in Engelskirchen erst 2016 gegründet, es ist meine zweite neben der Hauptpraxis in Lindlar. Seit zwei Jahren lief sie richtig gut. Ich war stolz darauf, fühlte mich dort wohl. Dann ist so was wie ein Kind. Und wenn Sie so ein Kind verlieren, geht das nah. Es kommt darauf an, ob Sie sich der Trauer ergeben oder sagen: Ich gebe nicht auf.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          „Komplette Ablehnung von Bitcoin in El Salvador“: Demonstration gegen den Bitcoin in San Salvador

          Unsichere Anlage : Nicht vom Bitcoin narren lassen!

          Die Verheißungen der populärsten Krypto-Anlage sind unerfüllbar, seine Makel werden unterschätzt. Warum der Bitcoin mehr Spuk als Spielerei ist und auch in der Nachhaltigkeit versagt. Ein Gastbeitrag.
          Australien taucht ab – aber nicht mehr mit U-Booten aus Frankreich.

          Sicherheitspakt im Pazifik : Ein Deal entzweit den Westen

          Australien, die USA und Großbritannien haben einen Sicherheitspakt geschlossen, der Canberra Zugang zu Atom-U-Booten ermöglicht. Frankreich fühlt sich durch die Vereinbarung betrogen und reagiert enttäuscht.