https://www.faz.net/-gum-a2mly

Wieso es zu den Wespen-Attacken kam, blieb zunächst unklar. (Symbolbild) Bild: dpa

Wespen stechen Schüler : 14 Verletzte an Gesamtschule in Lüdenscheid

  • Aktualisiert am

Aggressive Wespen haben an einer Gesamtschule in Lüdenscheid vor allem Schüler verletzt. Die Behörden schickten mehrere Krankenwagen zum Ort des Geschehens.

          1 Min.

          Aggressive Wespen haben am Montag an einer Gesamtschule in Lüdenscheid mindestens 14 Menschen verletzt. Bei den meisten Verletzten soll es sich um Schüler handeln. Nach Angaben der Rettungsleitstelle des Märkischen Kreises wurden die Verletzten in verschiedene Krankenhäuser gebracht.

          Wieso es zu den Attacken kam, blieb zunächst unklar. Die Behörden hatten nach den ersten Meldungen einen größeren Einsatz ausgelöst und mehrere Krankenwagen zum Ort des Geschehens geschickt. 13 der Betroffenen seien leicht verletzt, einen habe es etwas schlimmer erwischt, hieß es. Die Polizei unterstützte den Einsatz.

          Topmeldungen

          Vertriebene afghanische Familien haben ein Flüchtlingslager in Kandahar erreicht.

          Land im Krieg : Laschet will weiter nach Afghanistan abschieben

          Wie schon Innenminister Seehofer argumentiert der Unions-Kanzlerkandidat mit Straftätern. SPD-Chef Walter-Borjans mahnt, niemand dürfe in den Tod geschickt werden. In Afghanistan sind die Taliban weiter auf dem Vormarsch.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.