https://www.faz.net/-gum-9ervd

Evakuierung ausgelöst : Waldbrand in der Toskana bedroht mehrere Ortschaften

  • Aktualisiert am

Eine Olivenplantage brennt in dem Dorf Montemagno in der Toskana. Bild: AFP

Rund 600 Hektar Land stehen in der Toskana in Flammen. 500 Bewohner aus drei Dörfern nahe Pisa mussten ihre Häuser verlassen. Die Feuerwehr geht von Brandstiftung aus.

          Ein Waldbrand hat in der Toskana hunderte Hektar Olivenhain vernichtet und Evakuierungen ausgelöst. Rund 600 Hektar Land gingen in der Nacht zum Dienstag in Flammen auf, wie Feuerwehrchef Ugo D’Anna im Lokalfernsehen berichtete. 500 Bewohner dreier Dörfer in der Nähe von Pisa mussten ihre Häuser aus Sicherheitsgründen verlassen. Die Feuerwehr ging von Brandstiftung aus.

          Rund 80 Feuerwehrleute, dutzende Freiwillige und zwei Löschflugzeuge kämpften gegen die Flammen, die durch starken Wind angeheizt wurden. Dichter Rauch hing über der Region. Vier in der Gegend stationierte Löschhubschrauber konnten wegen des Windes nicht aufsteigen.

          „Die Feuerwehrleute waren unsere Rettungsengel“, sagte ein Dorfbewohner italienischen Medien. „Es war wie der Weltuntergang, zum Glück haben sie uns gerettet. Ich hoffe bloß, dass der Brand durch Achtlosigkeit ausgelöst wurde und nicht durch Brandstiftung – ich mag mir einfach nicht vorstellen, dass eine kranke Seele so etwas Schlimmes tun würde.“

          Topmeldungen

          Populisten in Österreich : Mit Zöpfen und Hakennasen

          Österreichs Rechtspopulisten wollen gegen einen ORF-Moderator vorgehen. Sein „Vergehen“: Fragen an den FPÖ-Spitzenkandidaten für die Europawahl über rassistische Hetzer in ihren Reihen.

          Thomas Müller : Twittern mit Vogelgezwitscher

          Thomas Müller musste viel Häme einstecken für seine Rechtfertigung des strittigen Elfmeters im Pokal-Halbfinale in Bremen. Nun erklärt sich der Torjäger des FC Bayern mit einer Videobotschaft und versöhnlichen Worten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.