https://www.faz.net/-gum-8uub7

Ehefrau noch vermisst : Deutscher Rentner stirbt im australischen Outback

  • Aktualisiert am

Unwirtlich: Das australische Outback kann zur Todesfalle werden. Bild: Stefan Locke

Ein älteres deutsches Paar im Australien-Urlaub: Das Auto steht verlassen in einem abgelegenen Naturpark. Jetzt wird der Mann tot entdeckt. Die Sorge um die Frau ist groß. In der Region ist es derzeit mehr als 40 Grad heiß.

          Nach tagelanger Suche ist im australischen Hinterland die Leiche eines 76 Jahre alten deutschen Urlaubers entdeckt worden. Der Tote wurde nach Angaben der Polizei am Montag im Naturpark Trephina Gorge gefunden, einer Schluchtenlandschaft im Herzen des Kontinents. Hinweise auf ein Gewaltverbrechen gibt es keine. Von seiner 73-jährigen Frau fehlte zunächst weiter jede Spur. In der Region ist es derzeit mehr als 40 Grad heiß.

          Das ältere Paar war Anfang Februar nach Australien gekommen. Am Donnerstag mieteten die beiden auf dem Flughafen von Alice Springs ein Auto, der einzigen größeren Stadt im australischen Outback. Am Tag danach machten sie sich nach Angaben der Polizei auf den Weg nach Trephina Gorge, ein abgelegener Naturpark, etwa 70 Kilometer entfernt. Dort wurde dann am Wochenende auf einem Parkplatz ihr verlassenes Auto gefunden, wie es weiter hieß. Die beiden selbst wurden seither nicht mehr lebend gesehen.

          Vermutet wird, dass der Mann den Strapazen des Ausflugs nicht gewachsen war. Wegen des heißen Wetters empfehlen die Behörden, in der Gegend nur mit viel Wasser unterwegs zu sein. Ein Polizeisprecher sagte: „Bei diesen sehr hohen Temperaturen würde ich nur ungern durch die Gegend laufen, egal wie lang die Strecke ist.“ Im Hotelzimmer der Deutschen wurden auch Medikamente entdeckt, die das Paar offenbar benötigte. Die Suche nach der Frau soll am Dienstag fortgesetzt werden.

          Topmeldungen

          Handelsabkommen mit Bolsonaro : Berlin ist dafür, Paris dagegen

          Die Bundesregierung will das Mercosur-Freihandelsabkommens ratifizieren. Frankreich und andere EU-Staaten hatten wegen der Haltung Brasiliens zu den Bränden am Amazonas eine Blockade gefordert. Droht kurz vor dem G-7-Gipfel Streit zwischen Berlin und Paris?
          Wer macht’s? Annalena Baerbock und Robert Habeck

          Grüne Kanzlerkandidatur : Baerbock oder Habeck?

          Die grüne Spitze kommt gut an. Doch Annalena Baerbock und Robert Habeck wollen nicht darüber reden, wer Kanzlerkandidat wird und mit wem sie im Bund koalieren wollen.
          Verkehrsminister Andreas Scheuer

          Maut-Debakel : Neue Vorwürfe gegen Scheuer

          Die Pkw-Maut kommt nicht - jetzt werden die Verträge aufgearbeitet. Hat Verkehrsminister Scheuer getrickst, damit die Mauterhebung billiger aussieht?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.