https://www.faz.net/-gum-a67ta

Tschechien : Junge überlebt Sturz aus 19. Stock

  • Aktualisiert am

Blick auf Prags Wahrzeichen, die Karlsbrücke (Symbolbild) Bild: dpa

In der tschechischen Hauptstadt Prag ist ein Jugendlicher aus dem 19. Stock gestürzt. Ein Dach über dem Hauseingang rettet ihm offenbar das Leben.

          1 Min.

          Ein 15 Jahre alter Junge hat in der tschechischen Hauptstadt Prag einen Sturz aus dem 19. Stock eines Wohnhauses überlebt. „Wir wurden verständigt, nachdem ein Mensch höchstwahrscheinlich aus dem 19. Stock gestürzt war“, sagte eine Sprecherin der Prager Polizei der Nachrichtenagentur AFP. Laut tschechischen Medien hatte der Junge Glück und der Aufprall wurde durch ein kleines Dach über dem Hauseingang abgefedert.

          Der Jugendliche erlitt schwere Verletzungen an Kopf und Becken, wie die Rettungskräfte der Stadt im Kurzbotschaftendienst Twitter mitteilten. Demnach wurde der 15-Jährige im Krankenhaus in ein künstliches Koma versetzt. Die Polizei ermittelt nun die Ursache des Sturzes.

          Topmeldungen

          Wohl dem, der zu Hause ein sonniges grünes Plätzchen hat. Eine Horizonterweiterung kann, mit dem richtigen Buch, auch dort stattfinden.

          Zukunft des Tourismus : Über Leben ohne Reisen

          Was passiert mit uns, wenn wir nicht reisen? Die Zukunftsforscher Horst Opaschowski und Matthias Horx über die Langeweile und wie unser Urlaub nach der Pandemie aussieht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.