https://www.faz.net/-gup
Buchen: Trümmerteile eines Hubschraubers vom Typ Robinson R44 und Feuerlöscher liegen in einem Wald nahe der Grenze zu Hessen und Bayern.

Baden-Württemberg : Drei Tote bei Hubschrauberabsturz

Am frühen Sonntagnachmittag ist über einem Wald in Buchen aus bislang ungeklärter Ursache ein Hubschrauber abgestürzt. Drei Menschen kamen ums Leben, wohl der Pilot und zwei Passagiere.
Für fünf Sekunden bebte die Erde auf Bali – viele Häuser lagen daraufhin in Trümmern.

Stärke 4,8 : Drei Tote bei Erdbeben auf Bali

Für etwa fünf Sekunden sei das Beben am Samstag deutlich zu spüren gewesen, berichtet der Katastrophenschutz. Drei Menschen kamen ums Leben, sieben weitere wurden verletzt.

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

In diesem Heft geht es um Männer – zum Beispiel Männer wie den Rapper Marteria, der für uns auch Outfits verschiedener Designer anprobiert hat. Oder Männer wie Erich von Däniken, der seit Jahrzehnten nach Aliens fahndet. Oder Männer wie Edgar Selge. Alles in der neuen Ausgabe des F.A.Z.-Magazins. Hier zum Download.
Unaufhaltsam: Einer der Lavaströme fließt in Richtung von La Laguna, wo 300 Einwohner in Sicherheit gebracht wurden.

Vulkan auf La Palma : Wie ein glühender Tsunami

Rund acht Prozent der gesamten Insel sind durch den Vulkanausbruch auf La Palma bereits zerstört. „Wir sind ­diesem Vulkan ausgeliefert“, sagt der Regionalpräsident.

Seite 5/51

  • Flammen schlagen aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses in Stuttgart.

    Mehrere Verletzte : Toter bei Wohnungsbrand in Stuttgart

    Am frühen Dienstagmorgen ist in Stuttgart bei einem Wohnungsbrand ein Mann ums Leben gekommen. Drei Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden leicht verletzt, einer weiterer schwer. Die Brandursache ist noch unklar.
  • Flugzeugunglück vor 50 Jahren : Absturz auf der Autobahn

    Gerade mal 93 Sekunden war der Flieger in der Luft: 1971 stürzte bei Hamburg ein Passagierflugzeug ab, 22 Menschen kamen ums Leben. Der Unfall offenbarte einen Skandal im Charterfluggeschäft.
  • Hurrikan Ida in den USA : Ertrunken im Keller

    Mindestens 45 Menschen starben durch die Unwetterfluten in den USA. Die betroffenen Bundesstaaten kämpfen nun mit den Folgen. Präsident Biden reist nach New Orleans.