https://www.faz.net/-gup
Auf der Suche nach Opfern: Rettungskräfte graben in der Asche, unter der manche Dörfer nach dem Ausbruch des Semeru meterhoch begraben sind.

Vulkan in Indonesien : Der gefährliche große Berg

Der Vulkan Semeru auf der indonesischen Insel Java ist schon seit Jahrzehnten aktiv. Die Ausbrüche an diesem Wochenende aber waren besonders heftig und forderten einige Opfer.
Ein Journalist, ein Polizist und ein Soldat betrachten die Schäden vor dem Hauptgefängnis in Gitega, Burundi, nach dem Brand.

Burundi : Mindestens 38 Tote nach Gefängnisbrand

69 weitere Menschen seien schwerverletzt, so der Vize-Präsident Prosper Bazombanza. Demnach habe ein Kurzschluss zu dem verheerenden Feuer geführt. Medienberichten zufolge soll das Gefängnis völlig überfüllt gewesen sein.
Es sei gelungen, die Blutungen unter anderem mit Handtüchern zu stoppen, bis die Krankenwagen eintrafen.

Bisswunden am Körper : Zwei Teenager überleben Hai-Attacke in Australien

Augenzeugen seien den Jugendlichen zu Hilfe geeilt, als sie deren Schreie gehört hätten: Im Süosten Australiens sind zwei Teenager einem Hai entkommen. Das Mädchen und der Junge wurden in ein Krankenhaus gebracht, der Strand bis auf Weiteres geschlossen.

Seite 12/51