https://www.faz.net/-gum-9oxb6

Es gibt Verletzte : Großfeuer in Kraftwerk bei Moskau ausgebrochen

  • Aktualisiert am

Die Flammen über einem russischen Kraftwerk sollen mehr als 50 Meter in die Höhe schlagen. Mindestens sechs Menschen sind bei dem Brand verletzt worden.

          1 Min.

          Bei einem Großbrand an einer Gasleitung in der Nähe eines Wärmekraftwerks sind am Donnerstag vor den Toren Moskaus mehrere Menschen verletzt worden. Auf Bildern in russischen Medien war zu sehen, wie die Flammen bis zu 50 Meter hoch züngelten. Mindestens zwölf Menschen seien verletzt worden, teilten die Behörden der Agentur Tass zufolge mit.

          Die Ursache des Feuers in der Stadt Mytischtschi war zunächst unklar. Experten gingen davon aus, dass die Leitung zuvor brach und es danach zur Explosion kam. Die Rauchwolken über dem Vorort im Nordosten der russischen Hauptstadt waren weithin zu sehen. Zum Löschen wurde auch ein Hubschrauber eingesetzt.

          Topmeldungen

          Die Demokratin Nancy Pelosi gerät im Weißen Haus mit Präsident Donald Trump aneinander.

          Trump gegen Pelosi : Da oben ist was nicht in Ordnung

          Syrien, Ukraine – und die eigene Partei: Donald Trump kämpft an mehreren Fronten. Das geht an die Substanz des amerikanischen Präsidenten. Das zeigt auch der heftige Streit mit Nancy Pelosi. Unterdessen verschärft sich die Konfrontation mit dem Kongress.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.