https://www.faz.net/-gum-a0729

Tödlicher Zusammenstoß : Fahrer und Wolf sterben bei Autounfall

  • Aktualisiert am

Ein Jungwolf in einem Gehege in Niedersachsen (Symbolbild) Bild: dpa

In Niedersachsen hat sich am Abend ein Wagen überschlagen, nachdem er mit einem Wolf zusammenstieß.

          1 Min.

          Beim Zusammenprall eines Autos mit einem Wolf in Niedersachsen sind sowohl der 76 Jahre alte Fahrer als auch das Tier ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Hannover am Montagmorgen mitteilte, ereignete sich der Unfall am späten Sonntagabend auf der Bundesstraße 6 zwischen Frielingen und Neustadt-Bordenau.

          Nach dem Zusammenprall mit dem Wolf stieß der Kleinwagen gegen einen Baum und überschlug sich. Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle. Die Beamten ermitteln nun, wie genau es zu dem Unfall kam.

          Ein Wolfsbeauftragter der Region Hannover stellte laut Polizei fest, dass es sich bei dem Tier um einen Jungwolf handelte.

          Topmeldungen

          Krise der AfD : „Im Grunde haben wir keine Führung“

          Die AfD ist im Tief. Es ist unklar, für was sie thematisch überhaupt noch stehen will. Viele Abgeordnete im Bundestag machen die Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel und Alexander Gauland dafür verantwortlich.
          Demonstration von Transgender-Aktivisten in Berlin

          Transgender-Debatte : Die blinden Flecken des Gender-Konzepts

          Die Transphobie-Debatte zeigt den blinden Fleck des Gender-Ansatzes: Wie will man männliche und weibliche Rollenmuster untersuchen, wenn Geschlecht keinen realen Bezugspunkt hat?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.