https://www.faz.net/-gum-a4gsz

Unglück in Memphis : Drei Jahre altes Mädchen erschießt Vater

  • Aktualisiert am

Das Kind spielte mit einer Waffe, die dann losging. (Symbolbild) Bild: dpa

In Memphis hat eine Dreijährige im Auto ihren eigenen Vater erschossen. Der Beifahrer wurde festgenommen: Er trug die Waffe illegal bei sich und legte sie so ab, dass das Kind sie greifen und mit ihr spielen konnte.

          1 Min.

          Ein drei Jahre altes Mädchen hat seinen Vater in Memphis im amerikanischen Bundesstaat Tennessee im Auto erschossen. Nach dem Geschehen am Mittwochabend wurde ein 26 Jahre alter Mann festgenommen, der als Passagier die Waffe in den Wagen brachte, wie aus Gerichtsunterlagen hervorging.

          Demnach setzte sich der Mann auf die Rückbank neben das Kind, holte seine Pistole heraus und legte sie so hin, dass das Mädchen sie greifen konnte. Dann habe das Kind angefangen, damit zu spielen und sie sei losgegangen.

          Der Vater starb laut Polizei am Unfallort. Am (heutigen) Freitag soll gegen den Mitfahrer Anklage wegen fahrlässiger Tötung und unerlaubten Waffenbesitzes erhoben werden.

          Topmeldungen

          Klinische Phase: Wie hier in Indonesien laufen inzwischen zahlreiche Studien, in denen potentielle Impfstoffe gegen Corona an Freiwilligen getestet werden.

          Viele Fragen offen : Corona-Impfung mit Fragezeichen

          Weltweit wird in Rekordtempo an einem Corona-Impfstoff geforscht. Doch die Zulassungsstudien werden von einem Todesfall und quälenden Unsicherheiten überschattet.

          Trump gegen Biden : Die Höhepunkte der Debatte im Video

          Die zweite und letzte Debatte zwischen Amerikas Präsident Donald Trump und Herausforderer Joe Biden lief deutlich ruhiger als die erste. Dennoch zeigten sich beide Kandidaten angriffslustig. Sehen Sie hier die Analyse im Video.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.