https://www.faz.net/-gum-7tncd

Koblenz : Kleinflugzeuge stoßen zusammen

  • Aktualisiert am

Glück im Unglück: Der Fallschirm des Ultraleichtflugzeugs verhinderte einen härteren Aufprall. Bild: dpa

Bei einem Zusammenstoß zweier Kleinflugzeuge nahe Koblenz sind drei Menschen verletzt worden. Ein Fallschirm, an dem die ineinander verkeilten Maschinen zufällig gemeinsam zu Boden gingen, verhinderte Schlimmeres.

          Zwei Kleinflugzeuge sind am Sonntagnachmittag beim Landeanflug auf einen Flugplatz in Winningen (Rheinland-Pfalz) zusammengestoßen und abgestürzt. Bei dem Unglück in Winningen seien zwei Piloten und eine Frau leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Koblenz. Die beiden Flugzeuge gingen demnach ineinander verkeilt an einem Fallschirm zu Boden, der bei einer der Maschinen ausgelöst wurde. So hätten die Insassen den Absturz mit verhältnismäßig geringen Verletzungen überstanden. Die Ursache müsse noch geklärt werden.

          Laut der Sprecherin des Flugplatzes konnten die Verletzten die Maschinen selbstständig verlassen. Sie seien jedoch sicherheitshalber mit Rettungshubschrauber und Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden.

          Bei den Flugzeugen handelte es sich um ein ultraleichtes Motorsportflugzeug und um einen Segler. Die Verletzten sind zwei Männer im Alter von 32 und 18 Jahren sowie eine 29 Jahre alte Frau, die mit in dem Motorflugzeug gesessen hatte. Die Polizei schätzte den Schaden auf 62 000 Euro.

          Topmeldungen

          Russland und Europa : Pipeline-Grüße aus München

          Nach ihrem Auftritt auf der Sicherheitskonferenz feiert die russische Staatspresse Angela Merkel. Sie widersetze sich „illegalen“ Versuchen der Amerikaner, das Gaspipelineprojekt Nord Stream 2 noch zu verhindern, heißt es in Moskau.

          Schüler fürs Klima : „Friss Tofu, du Würstchen“

          Über die Klima-Bewegung „Fridays for Future“ verschaffen sich Jugendliche Gehör und schwänzen dafür Schule. Das ist neu und ungewöhnlich. Unterstützung kommt von Angela Merkel.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.