https://www.faz.net/-gum-aiq17

Britin überlebt KrokodilangrifF : „Ich hatte sehr viel Glück“

  • Aktualisiert am

Eine 18 Jahre alte Britin überlebte einen Krokodilangriff in Sambia. (Symbolbild) Bild: dpa

Ein Krokodil hat eine 18-Jährige Britin ins Wasser des Sambesi-Flusses gezerrt, als sie ihren Fuß über die Bordkante eines Boots hängen ließ. Ihre Freunde eilten ihr zur Hilfe.

          1 Min.

          Mit Hilfe von Freunden hat eine 18-jährige Britin laut Medienberichten einen Krokodilangriff in Sambia überlebt. „Als der Zwischenfall passierte, hatte ich bereits akzeptiert, dass ich meinen Fuß verlieren würde“, sagte Amelie Osborn-Smith in einem Video aus dem Krankenhaus in der sambischen Hauptstadt Lusaka, wie britische Medien in der Nacht zum Montag berichteten. Es sei okay, sie werde ihren Fuß verlieren, aber sei am Leben, habe sie ihren Freunden gesagt. „Dann wurde mir gesagt, dass der Fuß wieder in Ordnung sein wird und dass ich wieder gehen werde, das war eine enorme Erleichterung“, sagte Osborn-Smith.

          Britischen Medien zufolge hatte das Krokodil am vorigen Dienstag nach der 18-Jährigen geschnappt, als sie ihren Fuß unweit der berühmten Victoria-Wasserfälle über die Bordkante eines Boots hängen ließ. Das Tier zerrte die Frau ins Wasser des Sambesi-Flusses. Daraufhin sprangen mehrere Menschen ebenfalls ins Wasser, ein Freund habe dem Krokodil wiederholt auf die Nase geschlagen, bis das Tier Osborn-Smith losließ.

          „Leute sagen, man sieht sein Leben vor den Augen ablaufen, aber das stimmt nicht, man denkt nur: „Wie komme ich aus dieser Situation heraus?"“, sagte die 18-Jährige. „Das Gehirn arbeitet auf Hochtouren, um zu überlegen, wie man überlebt, aber ich hatte einfach sehr, sehr viel Glück.“ Den Berichten zufolge machte Osborn-Smith Urlaub in dem südafrikanischen Land, wo ihre Großmutter ein Grundstück besitze. Sie soll in den kommenden Tagen nach Großbritannien zurückkehren.

          Topmeldungen

          Sinnbild für einen narzisstischen Chef: Michael Douglas als Gordon Gekkoim Film „Wall Street“

          Narzissmus im Job : Wenn der Chef nur sich selbst liebt

          Der Vorgesetzte ist dominant, leicht kränkbar oder cholerisch? Schnell liegt der Verdacht einer Persönlichkeitsstörung in der Luft. Doch schwierige Chefs sind nicht immer gleich Narzissten.
          Muss sich auch Friedrich Merz gegen Markus Söder durchsetzen? Merz und Söder auf dem Parteitag der CDU.

          Merz souverän gewählt : Schon drohen der CDU neue Wunden und Wirren

          Die souveräne Wahl von Friedrich Merz ist ein Zeichen dafür, dass Angela Merkel fast schon vergessen ist. Ausgerechnet ein „Konservativer“ steht für den Wunsch, dass nun etwas Neues, Anderes beginnen möge.
          Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB)

          Anleihekäufe : Die EZB bleibt im Krisenmodus

          Die jüngsten Beschlüsse zu den Anleihekäufen der Europäischen Zentralbank sind rechtlich bedenklich und strategisch äußerst ungeschickt, schreiben die Gastautoren Laus Adam und Hans Peter Grüner.