https://www.faz.net/-gum-8ltzs

Hagel und Starkregen : Frau stirbt bei Unwetter in Süddeutschland

  • Aktualisiert am

Auf der A81 bei Geisingen kam eine Frau bei einem Unfall aufgrund von Aquaplaning ums Leben. Das Auto der Frau kam ins Schleudern und wurde von einem LKW überrollt. Bild: dpa

In Süddeutschland hat ein heftiges Unwetter für Chaos gesorgt. Bäume stürzten auf Straßen, sogar der Schneepflug kam zum Einsatz. Auf der A81 kam eine Frau ums Leben.

          1 Min.

          Teils heftige Unwetter mit Hagel, Sturm und Starkregen haben in der Nacht zum Dienstag im Südwesten teils große Schäden angerichtet - eine Frau kam bei einem Unfall auf der Autobahn 81 bei Geisingen nahe dem Bodensee ums Leben. Besonders betroffen war nach Angaben der Polizei die Region Südbaden zwischen Tuttlingen und dem Bodenseekreis. „Feuerwehr und Polizei sind im Dauereinsatz“, sagte ein Polizeisprecher in Konstanz.

          Zum Einsatz eines Schneepflugs kam es im Stadtgebiet Tuttlingen: Zentimeterhoher Hagel verwandelte Straßen in eine weiße Landschaft. Für vollgelaufene Keller sorgte heftiger Starkregen vor allem in Südbaden, eine Bundesstraße bei Stockach im Kreis Konstanz musste wegen Überflutung und herabstürzender Geröllmassen gesperrt werden. In Karlsruhe fing ein Dachstuhl nach Blitzeinschlag Feuer und brannte lichterloh.

          Frau stirbt bei Aquaplaning-Unfall

          Bei einem Aquaplaning-Unfall, bei dem eine 37 Jahre alte Frau ums Leben kam, wurden drei weitere Menschen verletzt. Ein Auto war ins Schleudern geraten, gegen die Leitplanke geprallt und quer auf der Fahrbahn zum Stehen gekommen. Das Auto der 37-Jährigen rammte den Wagen. Ein Lastwagenfahrer rammte mit seinem Lkw das Auto der Frau, die noch an der Unfallstelle starb. Ihr 44-jähriger Beifahrer wurde schwer verletzt, der andere Autofahrer und der Lkw-Fahrer erlitten ebenfalls Verletzungen. Die Autobahn wurde mehrere Stunden gesperrt.

          Nach starkem Hagel ist die Hauptstraße in Oberflacht (Baden-Württemberg) mit einer Hagelschicht bedeckt.

          Auch umgestürzte Bäume auf den Fahrbahnen sorgten für Verkehrsbehinderungen und Staus im Südwesten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Auf einer Straße bei Stockach im Kreis Konstanz stürzte ein Baum auf ein Polizeiauto, zwei Polizisten wurden leicht verletzt.

          Der Deutsche Wetterdienst kündigte für den Dienstag weitere Gewitter an. Nach Angaben einer Meteorologin ist das Schlimmste aber überstanden.

          Topmeldungen

          Blick auf London: Ein Mann überquert die Waterloo Bridge

          Großbritannien : Corona-Krise kostet 730.000 Arbeitsplätze

          Die Pandemie hinterlässt auf dem britischen Arbeitsmarkt tiefe Spuren. Neun Millionen Menschen wurden in Zwangsurlaub geschickt. Im Oktober laufen die staatlichen Hilfsprogramme aus.
          Cornelia Koppetsch im Oktober 2019 auf der Frankfurter Buchmesse

          Plagiate bei Soziologin : Disziplinarverfahren gegen Cornelia Koppetsch

          Sie habe „rücksichtslos“ gehandelt, die gute wissenschaftliche Praxis sei gravierend missachtet worden: Eine interne Untersuchungskommission der TU Darmstadt findet deutliche Worte zu den Plagiaten ihrer Soziologin Cornelia Koppetsch.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.