https://www.faz.net/-gum-9kr09

Hagen : Kleinkind stirbt nach Sturz aus dem zweiten Stock

  • Aktualisiert am

Nach dem Sturz aus dem zweiten Stock erlag ein Kleinkind in Nordrhein-Westfalen seinen Verletzungen. Bild: dpa

Im nordrheinwestfälischen Hagen ist am Wochenende ein Kleinkind aus einem Fenster im zweiten Stock gestürzt. Nun ist das 13 Monate alte Mädchen an seinen Verletzungen gestorben.

          1 Min.

          Ein kleines Mädchen, das am Wochenende in Hagen aus einem Fenster im zweiten Stock gestürzt war, ist gestorben. Das bestätigte ein Polizeisprecher am Dienstag. Die Einjährige war mit dem Hubschrauber in eine Klinik gebracht worden. Die Ärzte konnten es aber nicht mehr retten. Die näheren Umstände des Unglücks ermittelt die Staatsanwaltschaft. Der Unfall passierte direkt an einer belebten Fußgängerzone. Über den Tod des 13 Monate alten Kindes hatte die „Westfalenpost“ berichtet.

          Der Lokalzeitung zufolge habe das Kleinkind mit dem zehnjährigen Bruder im Kinderzimmer gespielt. Laut Angaben der Polizei habe dieser beim Spielen das Fenster geöffnet. Mithilfe des darunter stehenden Bettes gelang es dem Mädchen, zu dem offenstehenden Fenster zu klettern. Als der Bruder dies bemerkte, versuchte er das Kind zurückzuziehen, kam aber zu spät. Die Eltern und die 16-jährige Schwester befanden sich zum Zeitpunkt des Unglücks zwar ebenfalls in der Wohnung, hielten sich aber in einem Nebenzimmer auf.

          Topmeldungen

          Dirk Müller, Marc Friedrich und Matthias Weik (v.l.n.r.)

          Max Otte & Co. : Die Promi-Fonds im Crash-Test

          Crash-Propheten oder Medienstars wie Dirk Müller, Max Otte & Co. nutzen ihre Bekanntheit, um mit Fonds Millionen einzusammeln. Wie stark hat sie der Corona-Crash getroffen?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.