https://www.faz.net/-gum-86x3u

Cité des Sciences : Großbrand in Pariser Technikmuseum

  • Aktualisiert am

Der Brand verwüstete eine Fläche von 10.000 Quadratmetern. Bild: AP

Im Pariser Technikmuseum hat ein Brand schwere Schäden angerichtet. Das Feuer ist noch immer nicht gelöscht. Auch weil mit den Löscharbeiten erst sehr spät begonnen werden konnte.

          Ein Großbrand hat in einem Gebäude des bekannten Technikmuseums Cité des Sciences in Paris schwere Verwüstungen angerichtet. Das Feuer brach in der Nacht auf Donnerstag in einem Gebäudeteil aus, in dem derzeit Bauarbeiten unternommen werden, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Ursache war zunächst noch unbekannt. Zwei Feuerwehrleute wurden bei den Löscharbeiten leicht verletzt.

          Von dem Brand war eine Fläche von 10.000 Quadratmetern betroffen, wie ein Feuerwehrsprecher der Nachrichtenagentur AFP sagte. Gegen 07.30 Uhr war das Feuer eingedämmt, aber noch nicht gelöscht. Brennen würden „Paletten, Kartons, Zwischenwände und Zwischendecken“ auf mehreren Etagen. „Der Brand ist zwar von außen nicht zu sehen, es gibt nur sehr wenig Rauch, aber er ist im Inneren weiter sehr groß, es gibt mehrere aktive Brandherde“, sagte der Sprecher. Die große Hitze würde die Arbeit der Feuerwehrleute erschweren.

          Neue App Der TAG jetzt auch auf Android
          Neue App Der TAG jetzt auch auf Android

          Das neue Angebot für den klugen Überblick: Die wichtigsten Nachrichten und Kommentare der letzten 24 Stunden – aus der Redaktion der F.A.Z. – bereits über 100.000 mal heruntergeladen.

          Mehr erfahren

          Die Feuerwehr wurde gegen 02.30 Uhr nachts vom Sicherheitsdienst des Museums alarmiert. Der Feueralarm war wegen der Bauarbeiten in dem Gebäudeteil deaktiviert, die Feuerwehrleute rückten daher erst mit Verspätung aus.

          Das Technikmuseum - mit vollem Namen Cité des Sciences et de l’Industrie - liegt im Villette-Park im Nordosten von Paris. Bekannt ist es vor allem für sein kugelförmiges 3D-Kino und für ein ausgestelltes U-Boot. In dem Gebäudeteil, in dem nun der Brand ausbrach, entsteht derzeit ein Einkaufszentrum, das Mitte Oktober eröffnet werden sollte.

          Topmeldungen

          Erstes Zeitungsinterview : AKK stellt sich vor ihre Soldaten: „Kein Generalverdacht“

          In ihrem ersten Zeitungsinterview als Verteidigungsministerin spricht Annegret Kramp-Karrenbauer über ihr Verhältnis zum Militär, über das Vermächtnis der Männer des 20. Juli und über den Lieblingspulli ihrer Teenagerzeit. Auch in kritischen Zeiten werde die Truppe ihr Vertrauen genießen.
          Freiherr von Boeselager sind humanitäre Missionen wichtiger als die prunkvollen Traditionen des Malteserordens. Deswegen ist er oft vor Ort, wie hier bei einem Schlafkrankheitspatienten im südsudanesischen Yei.

          FAZ Plus Artikel: Malteserorden : Der bescheidene Großkanzler

          Albrecht Freiherr von Boeselager führt den ehrwürdigen Malteserorden. Als Großkanzler bricht er mit der Tradition – damit der Orden besser helfen kann. Das macht ihm nicht nur Freunde.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.