https://www.faz.net/-gum-ah8dz

Feuer mit vier Toten : Bewohner soll Herdplatte angelassen haben

  • Aktualisiert am

Bei dem Feuer in der Nacht zum Samstag war für die 20, 55 und 78 Jahre alten Frauen jede Hilfe zu spät gekommen. Bild: dpa

Bei einem Großbrand in Niederbayern kamen drei Frauen und ein ungeborenes Baby ums Leben. Brandursache soll eine nicht ausgeschaltete Herdplatte sein. Die Staatsanwaltschaft beantragte vergeblich Haftbefehl gegen einen Bewohner.

          1 Min.

          Der Großbrand mit drei toten Frauen und einem toten, ungeborenen Baby im niederbayerischen Reisbach ist wohl das Ergebnis von Fahrlässigkeit. Eine nicht ausgeschaltete Herdplatte komme als mögliche Brandursache in Betracht, teilte die Polizei am Sonntag mit.

          Die Staatsanwaltschaft habe Haftbefehl gegen einen Bewohner beantragt, dieser sei mangels Fluchtgefahr aber vom Gericht nicht erlassen worden. Im Raum stehen der Verdacht der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Brandstiftung.

          Bei dem Feuer in der Nacht zum Samstag war für die 20, 55 und 78 Jahre alten Frauen jede Hilfe zu spät gekommen. Die 20-Jährige war laut Polizei im siebten Monat schwanger. Rettungskräfte versuchten noch vergeblich, das Kind durch einen Notkaiserschnitt zu retten. Außerdem gab es 19 Verletzte.

          Topmeldungen

          Ganz schön leer hier: die Wiener Innenstadt im vierten Lockdown

          Wien im vierten Lockdown : Alles ist dicht, aber es glitzert

          Österreich hat wieder Ausgangsbeschränkungen verhängt. Die Leute sind entspannter als vor einem Jahr, aber für Geschäfte und Lokale sieht es schlecht aus. Ein Spaziergang durch Wien.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.