https://www.faz.net/-gum-8wify

Ein Schwerverletzter : Feuer in Wolkenkratzer in Dubai ausgebrochen

  • Aktualisiert am

Von der Baustelle steigt Rauch auf. Bild: AFP

In Dubai brennt die Baustelle eines Hochhaus-Komplexes. In der Millionenstadt passiert das öfter. Vor allem die Arbeiter leben gefährlich.

          1 Min.

          In Dubai ist auf der Baustelle eines Wolkenkratzer-Komplexes ein Feuer ausgebrochen. Der Brand sei am Sonntagmorgen auf einer Baustelle in der Nähe der Dubai Mall und des welthöchsten Gebäudes Burdsch Chalifa entflammt, berichteten Behörden und Augenzeugen. Vier Menschen waren zunächst von den Flammen eingeschlossen, sie konnten aber später befreit werden. Einer von ihnen wurde lebensgefährlich verletzt.

          Umliegende Straßen wurden für den Verkehr gesperrt. Hubschrauber kreisten über der Unglücksstelle. Es stieg dichter schwarzer Rauch auf. Nach Behördenangaben brachte die Feuerwehr den Brand schließlich unter Kontrolle. An dem Einsatz waren auch Einheiten des Zivilschutzes beteiligt.

          Schon mehrere Brände in Hochhäusern

          Bei dem von dem Brand betroffenen Gebäudekomplex handelt es sich um eine im Bau befindliche Wohnanlage, die im April 2018 fertiggestellt werden sollte. Der Komplex besteht aus insgesamt drei Wolkenkratzern mit jeweils 60 Stockwerken.

          Dubai ist eine ultramoderne Stadt mit 2,6 Millionen Einwohnern. Dennoch haben in der Metropole in den vergangenen Jahren immer wieder Wolkenkratzer gebrannt. Die Flammen breiten sich in der Regel schnell aus, was auf leicht entflammbare Baustoffe zurückzuführen ist. Im Januar verschärften die Behörden die Brandschutzvorschriften.

          Am 31. Dezember 2015 war kurz vor einem Silvesterfeuerwerk ein verheerendes Feuer in einem Luxushotel ausgebrochen. 16 Menschen wurden damals verletzt. Im Juli vergangenen Jahres brach ein Feuer in einem 75 Stockwerke hohen Gebäude am Hafen aus, das sich schnell über 15 Stockwerke ausbreitete. 2012 stand ein Hochhaus mit 34 Etagen in Flammen – später stellte sich heraus, dass eine Zigarettenkippe in einem Mülleimer der Auslöser war.

          Topmeldungen

          Auf Abstand: Jugendliche brauchen Kontakt in der Gruppe mehr als Erwachsene. Darum leiden sie in der Pandemie stärker unter den Einschränkungen.

          Jugendliche in der Pandemie : Fernbeziehung mit dem Leben

          Jugendliche trifft die Pandemie besonders hart. Ihre Entwicklung stagniert. Das sagen Psychologen. Aber was sagen sie selbst? Höchste Zeit, sie selbst zu fragen.
          Wer friert uns diesen Moment ein? Robert Lewandowski macht schnell ein Selfie.

          Robert Lewandowski : 40 Tore

          Robert Lewandowski stellt den Rekord von Gerd Müller ein – und könnte ihn am letzten Spieltag sogar übertreffen. Was macht ihn so erfolgreich?
          Ein Teilnehmer eines pro-palästinensischen Autokorsos am Sonntag in Berlin

          Solidarität mit Gaza : Autokorso zieht durch Berlin

          Rund 400 Fahrzeuge sind am Sonntag zur Unterstützung der Palästinenser durch Berlin gefahren. Der frühere BND-Präsident Schindler fordert derweil Abschiebungen antisemitischer Migranten.

          Finanzmärkte in Aufregung : Die Inflation lebt

          Die Preise steigen so schnell wie lange nicht mehr. Ist das der Beginn einer neuen Zeit mit Inflation und hohen Zinsen? Wie Anleger jetzt reagieren können.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.