https://www.faz.net/-gum-93xz9

Kehlstein : Tödlicher Lawinenunfall in Berchtesgaden

  • Aktualisiert am

Heftige Schneefälle behinderten in den vergangenen Tagen den Verkehr in den Höhenlagen des Berchtesgadener Landes. Bild: dpa

Eine 50 Jahre alte Skitourengeherin wurde im Landkreis Berchtesgaden von einer abgehenden Lawine mitgerissen und getötet. Nun ermitteln Polizeibergführer und Lawinenwarndienst.

          1 Min.

          Eine Skitourengeherin ist am Kehlstein (Landkreis Berchtesgadener Land) von einer Lawine mitgerissen worden und gestorben. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war die 50-jährige Berchtesgadenerin vom Ofnerboden aus in Richtung Kehlstein unterwegs. In einer steilen Rinne auf rund 1630 Höhenmetern kam es gegen Mittag zu einem Lawinenabgang. Dieser riss die Frau etwa 50 Meter bis zu einer Felskante und anschließend 100 Meter über steiles, felsdurchsetztes Gelände.

          Obwohl vorausgehende Tourengeher den Unfall bemerkten und sofort den Rettungsdienst alarmierten, starb die Frau trotz der Rettungsmaßnahmen noch an der Unfallstelle. Ein Polizeibergführer aus Berchtesgaden und der Lawinenwarndienst Bayern ermitteln nun, warum es zu dem Lawinenabgang gekommen war.

          Topmeldungen

          Sogenannte Fußballfans in Bulgarien, einem „der tolerantesten Länder der Welt“?

          Gegen den Hass : Die Strafen müssen weh tun

          Im Fußball hat sich ein Klima entwickelt, in dem sich Rassisten und Nazis ungeniert ausleben. Sanktionen schlugen bislang fehl. Ohne Punktabzüge und Disqualifikationen wird es nicht gehen. Aber selbst das reicht nicht.
          Wer zu den Besten in der Forschung gehören möchte, muss sich den Platz hart erkämpfen. Auch in Deutschland gibt es hierfür inzwischen Graduiertenschulen, die die Promovierenden unterstützen.

          Spitzenforschung : Wo die Promotion zur Selektion wird

          Amerikas Dominanz in der Spitzenforschung hat auch die hiesige Nachwuchsförderung kräftig umgekrempelt. Wer oben mitspielen will, muss an eine Graduiertenschule und sich von dort aus die begehrten Plätze erkämpfen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.