https://www.faz.net/-gum-988qq

Unfall in Tampa : Akrobat des Circque du Soleil stürzt vor Publikum in den Tod

  • Aktualisiert am

Der Artist Yann Arnaud im September 2017 Bild: AP

Ein Artist des Cirque de Soleil ist vor den Augen der Zuschauer abgestürzt. Danach kommt jede Hilfe zu spät.

          1 Min.

          Ein erfahrener Künstler des Cirque du Soleil ist während einer Show in der amerikanischen Stadt Tampa in Florida in den Tod gestürzt. Der Unfall ereignete sich am Samstagabend (Ortszeit) während einer Luftakrobatik mit mehreren Teilnehmern, die mit je einer Hand an der Schlaufe eines Seiles hingen. Der Franzose Yann Arnaud habe dann plötzlich den Halt verloren und sei vor den Augen des Publikums etwa sechs Meter tief auf die Bühne gestürzt, berichtete unter anderen die „Tampa Bay Times“. Der Zirkus brach die Aufführung sofort nach dem Unfall ab.

          Der Künstler starb wenige Stunden später in einem Krankenhaus an seinen Verletzungen, wie das Unternehmen auf Twitter mitteilte. Demnach gehörte er dem Ensemble mehr als 15 Jahre lang an. Schon 2013 war eine Akrobatin des Cirque du Soleil ums Leben gekommen, als sich ihre Sicherheitsleine während einer Aufführung löste.

          Der Cirque du Soleil sagte nach Arnauds Tod weitere geplante Auftritte in Tampa ab

          Topmeldungen

          Will nicht weichen: Baschar al Assad am Mittwoch in Idlib

          Syrien-Konflikt : Wer Schutz verspricht, muss schützen

          Seit Jahren wird über sichere Zonen in Syrien diskutiert, doch nie waren die Umstände widriger. Nato-Mitglieder zweifeln an Deutschlands Motiven – derweil spielen russische und türkische Einsatzkräfte vor Ort ihre Macht aus.
          Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow im September bei der Kartoffelernte in Heichelheim.

          Linkspartei in Thüringen : Ganz anders als gedacht

          In Thüringen führt Bodo Ramelow seit fünf Jahren die erste rot-rot-grüne Regierung. Am Sonntag will er wiedergewählt werden. Selbst ohne eigene Mehrheit könnte er im Amt bleiben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.