https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/betrunkener-faehrt-in-menschengruppe-in-rheinland-pfalz-16814239.html

Ein Toter und sechs Verletzte : Betrunkener fährt in Menschengruppe in Rheinland-Pfalz

  • Aktualisiert am

Der betrunkene Fahrer, der in Pirmasens in eine Menschengruppe fuhr, soll zuvor schon einen anderen Unfall verursacht haben und geflüchtet sein. Bild: dpa

Mit zwei Promille Alkohol im Blut ist in Pirmasens in Rheinland-Pfalz ein Mann in eine Menschengruppe gefahren. Eine Person ist dabei ums Leben gekommen, sechs weitere wurden verletzt.

          1 Min.

          Ein Betrunkener ist in Pirmasens in Rheinland-Pfalz in eine Personengruppe gefahren und hat einen Menschen getötet. Sechs weitere Menschen wurden verletzt. Der 51 Jahre alte Fahrer sei am Sonntagmorgen kurz nach Mitternacht in verkehrter Richtung in einer Einbahnstraße unterwegs gewesen und sei in die vor einer Gaststätte wartende Gruppe gefahren, teilte die Polizei mit. Der Unglücksfahrer hatte nach ersten Erkenntnissen knapp zwei Promille Alkohol im Blut.

          Bei der Fahrt in die wartende Menschengruppe erlitt ein 39 Jahre alter Mann tödliche Verletzungen, sechs Menschen im Alter zwischen 30 und 47 Jahren wurden der Polizei zufolge zum Teil schwer verletzt. Der betrunkene Fahrer sei für eine Untersuchung in eine Klinik gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher. Unter anderem solle auch der psychische Zustand des Fahrers ermittelt werden.

          Ein Sachverständiger soll die Unfallhergang rekonstruieren. Zeugenaussagen zufolge soll der Fahrer vor dem tödlichen Unglück bereits einen Unfall verursacht haben und geflohen sein. Die Ermittlungen dauern an.

          Topmeldungen

          Eine Frau weint und umarmt ein kleines Mädchen vor dem Leon Civic Center in Uvalde, wo am Dienstag Trauerbegleitung nach dem Attentat angeboten wird.

          Grundschul-Massaker in Texas : Amerikas böse Mär von den bewaffneten Guten

          Nicht der Schock über das Grundschulmassaker vor zehn Jahren hat Amerika verändert, sondern dieser Spruch der Waffenlobby: „Das einzige, was einen bewaffneten Bösen stoppen kann, ist ein bewaffneter Guter.“ Die Wirkung ist verheerend.
          Mitte August 2019: Erdoğan und Putin beim Eisessen in der Nähe Moskaus

          Brief aus Istanbul : Erdogan will mit Putin immer noch Eis essen

          Um wiedergewählt zu werden, zieht der türkische Präsident die letzten Register. Er lässt Oppositionelle weiter ins Gefängnis werfen und löst eine internationale Krise aus. So will er seine Macht sichern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Baufinanzierung
          Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
          Automarkt
          Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen
          50Plus
          Serviceportal für Best Ager, Senioren & Angehörige