https://www.faz.net/-gum-a73vn

Großeinsatz in Steglitz : Feuerwehr bekämpft abermals Brand in Berliner U-Bahnhof

  • Aktualisiert am

Ein massives Aufgebot der Feuerwehr steht mit Fahrzeugen auf der Schloßstraße in Steglitz. Bild: dpa

Es ist der zweite Brand in einer Berliner U-Bahn-Anlage innerhalb weniger Wochen. Die Evakuierung verlief reibungslos.

          1 Min.

          Ein Brand im Berliner U-Bahnhof Schloßstraße hat am Samstag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Verletzt wurde niemand, wie ein Sprecher der Einsatzkräfte sagte. Das Feuer war am Nachmittag in einem Technikraum in der Zwischenebene des Bahnhofs im Ortsteil Steglitz ausgebrochen.

          Mitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe konnten den Bahnhof schon evakuieren, bevor die Feuerwehr eintraf. Die rückte mit 110 Einsatzkräften und zahlreichen Fahrzeugen an. Die Schloßstraße, die Haupteinkaufsstraße von Steglitz, wurde gesperrt, der Verkehr auf der U-Bahn-Linie 9 unterbrochen.

          Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Danach arbeitete die Feuerwehr mit Drucklüftern daran, den Rauch aus dem Bahnhof zu drängen. Die Brandursache war unklar. Wann in dem Bahnhof wieder Züge halten, war zunächst noch offen.

          Es ist der zweite Bahnhofsbrand binnen weniger Wochen. Mitte November war im Bahnhof Onkel Toms Hütte Feuer ausgebrochen. Drei Menschen wurden verletzt. Drei Tage hielten keine Züge in dem Bahnhof.

          Topmeldungen

          „Executive Orders“ : Bidens radikale Abkehr von Trumps Kurs

          Der neue amerikanische Präsident ordnet schon kurz nach Amtsantritt eine Rückkehr der Vereinigten Staaten zum Pariser Klimaabkommen und zur WHO an. Auch hebt er Einreiseverbote auf und stoppt den Mauerbau zu Mexiko. Insgesamt unterschreibt er 17 Dekrete.
          Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am 20. Januar in Berlin

          Grenzkontrollen in der EU : Brüssel hat Merkels Warnschuss gehört

          Die Bundeskanzlerin droht angesichts der schnellen Verbreitung der neuen Virusvariante mit Grenzkontrollen. Sie will in der EU eine Testpflicht für Pendler aus Hochrisikogebieten durchsetzen. Diese Gebiete müssten aber erst einmal definiert werden.

          Abenteuer AC Monza : Der letzte Tanz des Silvio Berlusconi

          Silvio Berlusconi fürchtet wenig mehr als Einsamkeit und Langeweile. Deshalb hat er den AC Monza gekauft und will den Klub in die Serie A führen. Eine Geschichte von vier Männern im Karriereherbst, die ein letztes Abenteuer suchen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.