https://www.faz.net/-gum-93p0f

Passagier Ärzten übergeben : A380 der Lufthansa wegen Notfalls in Nowosibirsk zwischengelandet

  • Aktualisiert am

Ein Flugzeug vom Typ Airbus A380-800 beim Start in Frankfurt 2015 Bild: dpa

Es war die erste Landung des weltgrößten Passagierflugzeugs in Nowosibirsk: Wegen eines medizinischen Notfalls an Bord ist ein Airbus A380 der Lufthansa ungeplant in der russischen Stadt zwischengelandet.

          Ein Airbus A380 der Lufthansa ist wegen eines medizinischen Notfalls an Bord ungeplant in der russischen Stadt Nowosibirsk zwischengelandet. Ein Firmensprecher in Frankfurt bestätigte am Sonntag russische Medienberichte. Auf dem Flug von Frankfurt nach Shanghai habe ein Passagier gesundheitliche Probleme gehabt. Er sei an Bord erstversorgt und dann Ärzten in Nowosibirsk übergeben worden. Dann sei das Großraumflugzeug mit 491 Passagieren weitergeflogen.

          Der Flughafen der größten Stadt in Sibirien ist seit 2011 für den A380 zugelassen. Es sei aber die erste Landung des weltgrößten Passagierflugzeugs in Nowosibirsk gewesen, berichtete die „Rossijskaja Gaseta“.

          Topmeldungen

          Wahl von der Leyens : Eine pragmatische Lösung

          Das Europäische Parlament ist über seinen Schatten gesprungen und vermeidet mit der Wahl von der Leyens den Machtkampf mit dem Europäischen Rat. Der Erfolg der CDU-Politikerin sichert auch das Überleben der großen Koalition – fürs Erste.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.