https://www.faz.net/-gum-9utdv

Umfrage : Deutschen sind Gesundheit und Familie wichtiger als Klimaschutz

  • Aktualisiert am

Laut einer Umfrage des Instituts Insa ist mehr als 60 Prozent der Befragten das Wohlergehen der Familie wichtiger als Klimaschutz. Bild: dpa

Bei einer Umfrage nannten 45 Prozent der Befragten Gesundheit als wichtigstes Thema, fast zwei Drittel sagten, dass ihnen das Wohlergehen ihrer Familie wichtiger sei als Klimaschutz. Nur eine Gruppe schätzt das Klima häufiger als wichtig ein.

          1 Min.

          Den Deutschen sind laut einer Umfrage Themen wie Familie, Kinder oder Gesundheit weitaus wichtiger als der Klimaschutz. In der Umfrage des Instituts Insa für die „Bild“-Zeitung sagten 45,8 Prozent der Teilnehmer auf die Frage, welches Thema ihnen am wichtigsten sei, Gesundheit stehe für sie an erster Stelle. Danach folgten Familie und Kinder mit 35,1 Prozent, Geld und Vermögen mit 5,3 Prozent und Job und Rente mit fünf Prozent.

          Das Klima nannten nur 3,5 Prozent der Befragten als wichtigstes Thema. Der Umfrage zufolge gibt es dabei keinen wesentlichen Unterschied zwischen den Altersgruppen. Am häufigsten wurde das Klima mit elf Prozent von den Grünen-Wählern als besonders wichtig genannt.

          Auf die Frage, ob ihnen das Wohlergehen ihrer Familie wichtiger sei als der Klimawandel, antworteten 61 Prozent mit Ja, 19 Prozent mit Nein.

          Weitere Themen

          Spahn sieht ersten Hoffnungsschimmer Video-Seite öffnen

          Coronoa-Virus : Spahn sieht ersten Hoffnungsschimmer

          „Wir sehen einen ersten Trend, dass die Steigerungen der Neuinfektionen abflachen“, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Freitag beim Besuch eines Logistikzentrums für medizinische Schutzausrüstung in Apfelstädt.

          Topmeldungen

          Vorsicht vor dem Virus: Menschen unterwegs in Istanbul

          Pandemie im Überblick : WHO warnt warnt vor voreiliger Entspannung

          Auch Kanzlerin Merkel ruft die Bürger zur Vernunft auf. Weltweit steigt die Zahl der Coronavirus-Infektionen. Allein Europa zählt mehr als 40.000 Corona-Tote – besonders in Frankreich steigt die Zahl. In Italien keimt zumindest etwas Hoffnung auf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.