https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/trauerfeier-koenigin-elisabeth-ii/trauerfeier-der-queen-ex-premiers-in-der-westminster-abbey-18327086.html

Politiker in Westminster Abbey : Ex-Premiers laufen in Reihenfolge ihrer Amtszeit ein

  • Aktualisiert am

Die ehemaligen Premierminister des Vereinigten Königreichs in Westminster Abbey beim Begräbnis der Königin Elisabeth II. Bild: AFP

Politiker und Staatsoberhäupter aus aller Welt kommen zum Trauergottesdienst der gestorbenen Königin Elisabeth II. Unter ihnen Joe Biden, Emmanuel Macron und alle britischen Ex-Premierminister – in der Reihenfolge ihrer Amtszeit.

          1 Min.

          Schon über eine Stunde vor Beginn des Trauergottesdiensts für die gestorbene britische Königin Elizabeth II. in der Westminster Abbey hat sich die Kirche am Montag nach und nach gefüllt. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie viele der Trauergäste in die mehr als 1000 Jahre alte Kirche in der Londoner Innenstadt strömten.

          US-Präsident Joe Biden und First Lady Jill Biden sind zur Trauerfeier für die Queen an der Westminster Abbey in London eingetroffen. Anders als die meisten Trauergäste reiste das US-Präsidentenpaar im eigenen Wagen an. Hand in Hand betraten sie die Kirche. Zuvor waren bereits unter anderem der französische Präsident Emmanuel Macron, Kanadas Premier Justin Trudeau und die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern eingetroffen.

          Knapp eine halbe Stunde vor dem Beginn der Trauerfeier für die gestorbene Queen Elizabeth II. sind die britische Premierministerin Liz Truss und ihre Vorgänger in der Westminster Abbey eingetroffen. Wie auf Fernsehbildern zu sehen war, betraten zunächst die Ex-Premiers John Major, Tony Blair, Gordon Brown, David Cameron, Theresa May und Boris Johnson die Kirche, bevor die derzeitige Premierministerin Truss eintraf.

          In Begleitung ihrer Partner betraten sie Westminster Abbey in der Reihenfolge ihrer Amtszeit. Angeführt von John Major, Boris Johnson als Schlusslicht. Insgesamt haben 15 Premierminister unter der 70-jährigen Regentschaft der Königin Elisabeth II. ihr Amt inne gehabt. Nur zwei Tage vor dem Tod der Königin Elisabeth II. wurde die neue Premierministerin Liz Truss von der Königin vereidigt.

          In der Reihenfolge wie sie regiert haben: die britischen Premierminister und ihre Partner. Angeführt von John Major, Boris Johnson als Schlusslicht.
          In der Reihenfolge wie sie regiert haben: die britischen Premierminister und ihre Partner. Angeführt von John Major, Boris Johnson als Schlusslicht. : Bild: AFP

          Bei dem Gottesdienst im Rahmen des Staatsbegräbnisses wurden etwa 2000 Gäste erwartet, darunter Hunderte Staats- und Regierungschefs, gekrönte Häupter und Würdenträger aus der ganzen Welt. Die meisten wurden mit Bussen zu der Kirche im Zentrum Londons gebracht, um ein Verkehrschaos zu vermeiden. Der Bereich um das Parlament, die Westminster Abbey und die Prozessionsroute war schon am Morgen weiträumig abgesperrt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Als DFB-Direktor mitverantwortlich für die Nationalmannschaft: Oliver Bierhoff

          Nach WM-Debakel in Qatar : DFB und Oliver Bierhoff trennen sich

          Oliver Bierhoff verlässt den Deutschen Fußball-Bund. Der ursprünglich bis in das Jahr 2024 laufende Vertrag mit dem DFB-Direktor wurde vorzeitig aufgelöst. Über die Nachfolge sollen nun die DFB-Gremien beraten.
          Migranten im Oktober 2022 auf den Bahngleisen in der Nähe der Grenze zwischen Serbien und Ungarn.

          EU-Aktionsplan zum Westbalkan : Viel Aktion, wenig Plan

          Die tieferen Ursachen der Migrationswelle über den Balkan haben mit dem Balkan wenig zu tun. Der Aktionsplan der EU-Kommission wird deshalb nicht der letzte gewesen sein.
          Guter Tag für Porsche: VW- und Porsche-Chef Oliver Blume (links) und Porsche-Finanzvorstand Lutz Meschke beim Börsengang Ende September in Frankfurt

          Fast Entry : Porsche steigt in den Dax auf

          Eine sehr gute Kursentwicklung seit dem Börsengang lässt die Porsche AG sogleich in den Dax springen. Nur noch zwei Autohersteller auf der Welt sind wertvoller.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.