https://www.faz.net/-gum-38ht

Trauer : Älteste Deutsche im Alter von 112 Jahren gestorben

  • Aktualisiert am

Am Dienstag wäre sie 113 Jahre alt geworden. Doch am Montag ist die älteste Deutsche friedlich eingeschlafen.

          1 Min.

          Drei Tage vor ihrem 113. Geburtstag ist die nach Darstellung der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei älteste Deutsche am Samstag in Bad Hönningen im Kreis Neuwied gestorben. Maria Laqua sei abends friedlich eingeschlafen und nicht mehr aufgewacht, teilte ihr Altenheim St. Elisabeth am Montag mit.

          Die alte Dame sei zwar pflegebedürftig und blind gewesen, habe aber unter keinen schweren Krankheiten gelitten, hieß es. Laqua war 1889 in der niederrheinischen Stadt Rheydt, das heute ein Stadtteil von Mönchengladbach ist, geboren worden. Seit 35 Jahren lebte sie bereits im Altenheim in Bad Hönningen.

          Vorzeitige Gratulation vom Bundespräsidenten

          Für Maria Laquas Geburtstag am Dienstag (12. Februar) war bereits alles gebührend vorbereitet worden: Glückwunschschreiben oder Geschenke von Bundespräsident Johannes Rau und vom rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck (SPD), Besuche von Honoratioren - und nicht zuletzt eine große Portion Eis, das die 1889 geborene älteste Deutsche so liebte. „Die Schwestern im Seniorenheim waren völlig perplex“, berichtete ihre 61-jährige Großnichte Ursel Soenke in Ratingen bei Düsseldorf. Kurz vor Laquas Tod war noch der Karnevalsprinz von Bad Hönningen in dem Altenheim zu Besuch gewesen.

          Maria Laqua, die früher begeistert die Spiele von Borussia Mönchengladbach im Radio verfolgte, war die Tochter eines Arbeiters und hatte zwölf Geschwister. Ihr Ehemann Karl, ein Schlosser, starb bereits 1958. Ihre beiden Söhne Paul und Karl-Heinz waren als Soldaten im Zweiten Weltkrieg gefallen.

          Weitere Themen

          Was vorbei ist, des ist vorbei

          Die EAV hört auf : Was vorbei ist, des ist vorbei

          Nach mehr als vier Jahrzehnten hört die „Erste Allgemeine Verunsicherung“ auf, eine der erfolgreichsten Bands aus Österreich. Das Vermächtnis ist groß – denn sie hat immer mehrere Lager bedient.

          Topmeldungen

          Nach Wahlsieg : Die Heldengeschichten der Tories

          Nach dem Sieg in der Unterhauswahl will Boris Johnson die Bürokratie stärker auf seine Politik ausrichten, munkelt man – in Westminster löst das Unruhe aus. Wer zum Erfolg des Premiers entscheidend beigetragen hat, ist hingegen glasklar.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.