https://www.faz.net/-gum-ahvi1

Traditionen und Bräuche : Jetzt darf eine Frau im Männerverein mitfischen

  • -Aktualisiert am

Männer stehen 2019 beim Memminger Fischertag zum Ausfischen mit ihren Keschern, den sogenannten Bären, im Stadtbach. Bild: dpa

In Memmingen dürfen fortan auch Frauen beim Stadtbachausfischen mitmachen, entschied ein Gericht. Es geht um Männertraditionen und inwiefern sie sich öffnen müssen. Aber auch um die Frage: Wer gehört dazu – und wer nicht?

          10 Min.

          Das ganze Jahr über ist der Stadtbach in Memmingen ein ruhiges Wasser, das sich in einem Kanal durch die Altstadt schlängelt, unter Brücken und dem Marktplatz hindurch, vorbei an Fachwerkhäusern und Fassaden mit Blumenkübeln. Einmal im Jahr aber, im Juli, drängen sich Tausende Schaulustige über Kilometer hinweg an den Ufern, wenn etwa 1200 Stadtbachfischer in den Bach „jucken“, also hinabsteigen, um die Forellen zu fangen.

          Der Brauch des Ausfischens ist jahrhundertealt, er geht mindestens ins 16. Jahrhundert zurück. Ging es ursprünglich darum, den Bach zu reinigen, ist das Ausfischen heute ein einziges Spektakel – Kernbestandteil des Fischertags, des wichtigsten Heimatfestes der Stadt. Wer Memminger ist und etwas auf sich hält, der ist Stadtbachfischer. Zumindest die Männer.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Modedesigner Wolfgang Joop zu Gast bei ,,Germany’s Next Topmodel“ von Heidi Klum in Staffel 16

          Sexueller Missbrauch : Die Opfer der Mode

          Lange sah man nur den schönen Schein. Jetzt wird langsam offenbar, dass auch in der Modeszene oftmals Missbrauch herrschte. All das kommt hoch, weil Wolfgang Joop sich verplappert hat.