https://www.faz.net/-gum-9shf8

Zapfenglöckner-Männchen : Das ist der lauteste Vogel der Welt

  • Aktualisiert am

Klein und laut: der Zapfenglöckner Bild: AFP

Der Ruf der nur 250 Gramm schweren Zapfenglöckner-Männchen erreicht eine Lautstärke von bis zu 113 Dezibel – das ist so laut wie ein Rockkonzert. Forscher haben untersucht, warum der Vogel so laut schreit.

          1 Min.

          Greller Schrei nach Liebe: Wissenschaftler haben den tief im Amazonasgebiet lebenden Zapfenglöckner (Procnias albus) zum lautesten Vogel der Welt gekürt. Der Ruf der weißen und nur 250 Gramm schweren Männchen erreiche eine Lautstärke von bis zu 113 Dezibel, heißt es in einer am Montag in der Zeitschrift „Current Biology“ erschienen Studie. Dies entspricht der Lautstärke eines Rockkonzerts und wäre für das menschliche Ohr gefährlich.

          Das grüne Zapfenglöckner-Weibchen dagegen fühlt sich von dem Krach angezogen – und von dem Auftritt des Männchens. „Es singt die erste Note, nach außen gewendet, dann vollzieht es eine dramatische Drehung, fast theatralisch, und stößt eine zweite Note in Richtung seiner Anwärterin aus“, sagt der Mitverfasser der Studie, Jeff Podos von der Universität Amherst im amerikanischen Bundesstaat Massachusetts, der Nachrichtenagentur AFP.

          Podos konnte während der Studie selbst beobachten, wie die Rufe der Männchen die Weibchen anlockten. Eines hat er jedoch nicht herausgefunden, trotz hochwertiger Aufzeichnungsgeräte: „Wir wissen nicht, wie so kleine Tiere so laut sein können.“

          Allerdings sind dem Schrei nach Liebe Grenzen gesetzt. Der Studie zufolge werden die Rufe der Zapfenglöckner kürzer, je lauter sie wurden. Dies soll offenbar verhindern, dass der Vogel immer neue Lautstärke-Rekorde knackt.

          Weitere Themen

          Moderator Walter Freiwald gestorben

          Nach Krebserkrankung : Moderator Walter Freiwald gestorben

          Bekannt geworden war Walter Freiwald vor allem mit der Sendung „Der Preis ist heiß“. Erst kürzlich hatte er seine Krebserkrankung öffentlich gemacht. Nun ist er im Alter von 65 Jahren gestorben.

          Leichtes Erdbeben in Niedersachsen

          Landkreis Verden : Leichtes Erdbeben in Niedersachsen

          Im Landkreis Verden in Niedersachsen ist ein Erdbeben der Stärke 3,0 gemessen worden. Bei Polizei und Feuerwehr gingen zahlreiche Notrufe ein. Verletzte wurden bislang jedoch nicht gemeldet.

          Topmeldungen

          Hinter den Häusern und Kirchen der Innenstadt in München sind am Morgen die Berge sichtbar.

          Bauvorhaben und Infrastruktur : Bayern und seine Schwächen

          Bayern steht gut da, doch auch im Freistaat hakt es mancherorts außerordentlich. In München droht gar ein verkehrspolitisches Desaster – das bald womöglich den Vergleich mit dem Berliner Flughafen nicht mehr scheuen muss.
          Peter Feldmann bei einem Besuch im Awo-Jugendhaus im Frankfurter Gallusviertel im Jahr 2014.

          Peter Feldmann und die Awo : Das Schweigen des Oberbürgermeisters

          Weil die Arbeiterwohlfahrt seine Ehefrau zu ungewöhnlich guten Konditionen beschäftigt haben soll, steht Peter Feldmann stark unter Druck. Die Awo rechtfertigt derweil die hohe Bezahlung der Frau des Frankfurter Oberbürgermeisters – und hat noch in einem anderen Fall Probleme.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.